Freitag, 19. Oktober 2018
Lade Login-Box.

 

MTV geht in die B-Klasse

Pfaffenhofen
erstellt am 14.06.2018 um 18:58 Uhr
aktualisiert am 29.06.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (kvr) Beim MTV Pfaffenhofen kehrt einfach keine Ruhe ein: Der Verein hat sich dazu entschlossen, nicht wie ursprünglich geplant, in der Fußball-A-Klasse anzutreten.
Textgröße
Drucken
Für die kommende Saison wurde eine Mannschaft in der B-Klasse gemeldet. Die Erste Mannschaft wäre nach dem Abstieg aus der Kreisklasse wäre für die A-Klasse spielberechtigt gewesen, die Zweite Mannschaft war in der B-Klasse Meister geworden und hätte aufsteigen dürfen. Nun also soll es in der B-Klasse mit einer neu zusammengestellten Mannschaft weiter gehen. Wer in die A-Klasse nachrückt, ist laut Kreisspielleiter Ludwig Schmidt unklar.

Nach internen Differenzen zwischen der ehemaligen Abteilungsleitung und dem Vereinsvorsitzenden Helmut Reiter rund um die JFG hatte die Abteilungsleitung zunächst den Nichtantritt bei der Neuwahl angekündigt. Daraufhin erklärte auch ein Großteil der Spieler, den Verein verlassen zu wollen. Einige Akteure gingen bereits im Winter, im Sommer steht ein großer Umbruch an. Wer auf Trainer Markus Ertl folgt, ist noch unklar. Glaubt man den Gerüchten, die kursieren, könnte Peter Walter das Amt übernehmen. Walter war bisher als Trainer der Zweiten Mannschaft tätig. Auch eine neue Abteilungsleitung ist noch nicht gefunden, bei der Neuwahl Anfang des Monats hatte sich niemand zur Wahl gestellt. Reiter übernahm das Amt kommissarisch. Die Verantwortlichen des MTV Pfaffenhofen waren für eine Stellungnahme zum freiwilligen Gang in die B-Klasse nicht zu erreichen.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!