Freitag, 16. November 2018
Lade Login-Box.

 

FSV hofft auf Revanche

Pfaffenhofen
erstellt am 08.11.2018 um 17:54 Uhr
aktualisiert am 15.11.2018 um 18:21 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (kvr) Nach sieben ungeschlagenen Spielen in Folge will der FSV Pfaffenhofen am Sonntag (14.30 Uhr) auch gegen den FC Finsing bestehen.
Textgröße
Drucken
Gegen den Tabellenvierten hat der FSV zudem noch eine Rechnung offen.

Am vierten Spieltag der aktuellen Spielzeit kassierte der FSV im August in Finsing die zweite Saisonpleite, mit 1:3 unterlag der Aufsteiger beim FCF. "Das war eine der schlechtesten Leistungen von uns in dieser Saison", erinnert sich Pfaffenhofens Co-Trainer Jochen Geitl. "Das wollen wir natürlich ausmerzen", sagt er. Beim FSV läuft es derzeit: Sieben Spiele in Folge ist das Team ungeschlagen, zuletzt gab es zwei Siege gegen Dornach (1:0) und beim FC Alte Haide-DSC München (2:1). Nach schwachem Saisonstart steht der Aufsteiger aktuell auf Rang sieben, das Polster auf den ersten Relegationsrang zwölf beträgt fünf Zähler. "Wir wollen den nächsten Dreier einfahren", gibt Geitl als Ziel aus. Er selbst wird urlaubsbedingt nicht helfen können, ansonsten dürfte der Kader komplett sein. Eines der Erfolgsrezepte der vergangenen Wochen: "Jeder will, jeder zieht mit - und jeder will erfolgreichen Fußball spielen. Es passt einfach", sagt Geitl.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!