Donnerstag, 20. September 2018
Lade Login-Box.

 

FCG braucht Punkte

Gerolsbach
erstellt am 07.09.2018 um 18:01 Uhr
aktualisiert am 10.09.2018 um 19:03 Uhr | x gelesen
Gerolsbach (cbo) Nach einem Saisonstart, der alles andere als zufriedenstellend verlief, versucht der FC Gerolsbach, in der Fußball-Kreisliga Ostschwaben in die Spur zu finden.
Textgröße
Drucken
Auf der Überholspur befindet sich aktuell der TSV Friedberg, bei dem die Gerolsbacher am Sonntagnachmittag (15 Uhr) antreten. Fünf Spiele, 13 Punkte - so die starke Ausbeute des Kreisklassenneulings, der damit auf einem formidablen zweiten Tabellenplatz steht. "Ein klassischer Aufsteiger sind die Friedberger für mich allerdings nicht, dafür hat die Mannschaft viel zu viel Qualität. Gerade im Offensivbereich ist der TSV außerordentlich gut besetzt", urteilt Gerolsbachs Spielertrainer Daniel Stampfl über den kommenden Kontrahenten. 16-mal schon durfte Friedberg über einen eigenen Treffer jubeln, kein Team traf in der neuen Saison öfter als die Truppe von Trainer Ali Dabestani. "Ich gehe davon aus, dass unser Gegner mit einer richtig breiten Brust in das Duell geht. Nur kann in dieser Liga auch jeder jeden schlagen - und auf wen wir jetzt treffen, ist für mich ohnehin zweitrangig", so Stampfl. Für ihn und seine Elf gelte es nach zwei Pleiten in Folge, den Bock umzustoßen. "Wir brauchen einen Befreiungsschlag", sagt der 28-Jährige, der mit einem Punkt zufrieden wäre.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!