Dienstag, 22. Mai 2018
Lade Login-Box.

Zwei wichtige Erfolge

Ehekirchen
erstellt am 15.02.2018 um 18:52 Uhr
aktualisiert am 03.03.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Ehekirchen (DK) Die Tischtennisteams des FC Ehekirchen haben am zurückliegenden Spieltag in zwei Partien Tabellenpunkte geholt. Die zweite Mannschaft musste sich auch dem SV Buxheim geschlagen geben.
Textgröße
Drucken
  • 2. Bezirksliga Amper/Donau Männer: FC Ehekirchen - TSV Schwabhausen IV 9:5: Gegen die zu fünft angetretenen Schwabhausener legte die erste Mannschaft des FC Ehekirchen mit Jürgen Janko, Hans Kehrer, Patrick Haubenhofer, Florian Häckl, Stefan Schmidt und Bastian Reichart durch Erfolge von Janko/Schmidt und Haubenhofer/Häckl sowie Janko im Einzel einen gelungenen Start hin. Von den anschließenden Partien gingen jedoch fünf an die Gäste, so dass es zwischenzeitlich 5:5 stand. Kehrer, Haubenhofer, Häckl und Schmidt machten anschließend mit ihren Siegen dann aber für Ehekirchen den Sack zu und die "Erste" siegte am Ende verdient mit 9:5.

 

  • 3. Bezirksliga Donau Männer: FC Ehekirchen II - SV Buxheim 3:9: Im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Buxheim führten Michael Haberl, Bastian Reichart, Sebastian Häckl, Stefan Haberl, Martin Bartnik und Andreas Huber durch Erfolge von Reichart/S. Haberl, Häckl/Huber und Reichart mit 3:2. Anschließend riss jedoch komplett der Faden bei den Ehekirchenern, und die zweite Mannschaft konnte kein weiteres Einzel für sich entscheiden, wodurch man sich am Ende mit 3:9 geschlagen geben musste.

 

  • 3. Bezirksliga Donau Männer: FC Ehekirchen II - TSV Etting 9:7: Tags darauf stand für Michael Haberl, Bastian Reichart, Stefan Haberl, Andreas Huber, Thomas Heiß-Rehm und Sven Leber das wichtige Duell gegen den Tabellenvorletzten an. Durch Erfolge von Reichart/S. Haberl, M. Haberl/Heiß-Rehm und Huber/Leber ging man mit 3:0 in Führung. Doch diese währte nicht lange, denn die vier folgenden Einzel gingen allesamt an die Gäste. Danach entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Durch Erfolge von Reichart, Huber, Heiß-Rehm und Leber (2) stand es 8:7 für Ehekirchen und so musste am Schluss das Entscheidungsdoppel ran. Reichart/S. Haberl siegten mit 3:1 und so konnte man letztlich einen wichtigen Erfolg im Abstiegskampf verbuchen.
Donaukurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!