Montag, 10. Dezember 2018
Lade Login-Box.

 

VfR holt auch Punkte in Gilching

Gilching
erstellt am 12.08.2018 um 22:09 Uhr
aktualisiert am 27.08.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Gilching (bas) In der Liga läuft es für den VfR Neuburg weiterhin rund: Nach der schmachvollen 0:1-Pokalniederlage gegen Gundelfingen am Mittwoch, holte der VfR Neuburg gestern Abend einen überzeugenden Sieg.
Textgröße
Drucken
Der Tabellenführer der Landesliga Südwest setzte sich mit 3:1 beim TSV Gilching-Argelsried durch.

Landesliga SüdwestnTSV Gilching-Argelsried - VfR Neuburg 1:3: Der Tabellenführer zeigte von Beginn an, dass er die Pleite vom Mittwoch vergessen machen wollte, und spielte mutig und offensiv auf. Der gewohnte Power-Fußball der Neuburger zeigte bei den Kickern aus dem Kreis Starnberg auch Wirkung: So spielte sich das Geschehen meist in der Hälfte der Gastgeber ab, die mehr und mehr in Bedrängnis gerieten. Eine Riesenchance auf den ersten Treffer hatte Neuburgs Niklas Golling, der, nach einem klugen Pass in die Spitze, einen Alleingang auf Torwart Felix Ruml wagte und den Ball beinahe am Schlussmann vorbeigespitzelt hätte (25.). Den Führungstreffer erzielte Rainer Meisinger dann allerdings bereits in der darauffolgenden Szene: Mit einem guten Auge und viel Gefühl im Fuß verwandelte er einen Eckstoß direkt.

Auch im zweiten Spielabschnitt waren die Gäste dominierend. Marco Friedl ließ in der 68. Minute das 2:0 aus Sicht der Neuburger folgen: Er fing einen Pass im gegnerischen Sechzehner ab, setzte sich gegen einen Verteidiger durch und schob den Ball am Torwart vorbei in die Maschen. Zwar kamen die Hausherren in der 77. Minute durch Ramon Adofo noch auf 1:2 heran, doch der eingewechselte Ray Bishop stellte in der 80. Minute den alten Abstand wieder her und traf zum 2:3-Endergebnis.

Am kommenden Samstag bestreiten die Lila-Weißen ihr nächstes Heimspiel. Zu Gast im Brandlstadion ist dann der SV Egg an der Günz, Anpfiff ist um 17 Uhr.

VfR Neuburg: Dominik Jozonovic, Sebastian Stegmeir, Dominik Schröder, Marco Bader, Pascal Schittler, Matthias Riedelsheimer, Marco Friedl, Rainer Meisinger (84. Kadir Aktas), Stefan Klink (54. Alexander Müller), Sebastian Habermeyer, Niklas Golling (54. Ray Bishop). - Tore: 0:1 Rainer Meisinger (26.), 0:2 Marco Friedl (68.), 1:2 Ramon Adofo (77.), 1:3 Ray Bishop (80.). - Schiedsrichter: Benny Woock (TSV St. Wolfgang). - Zuschauer: 140.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!