Samstag, 15. Dezember 2018
Lade Login-Box.

Kegeln: Neuburger Teams verlieren alle Spiele beim Rückrundenauftakt - Etting ist kein gutes Pflaster für die Burgheimer

Synonym für Niederlage

Neuburg
erstellt am 05.12.2018 um 18:09 Uhr
aktualisiert am 05.12.2018 um 21:12 Uhr | x gelesen
Neuburg (DK) Der zurückliegende Spieltag der Kegler war für die Teams des KV Neuburg und des SKC Burgheim kein guter. Bei beiden Vereinen standen nämlich am Ende der Begegnungen ausnahmslos Niederlagen zu Buche. Waren diese manchmal auch knapp, so zeigten sich bei anderen Teams allerdings deutliche Mängel.
Textgröße
Drucken
Gegen Bavaria Ingolstadt hatten Sven Blättermann und der SKC Neuburg II keine Chance. Die Partie endete mit einer 0:6-Niederlage der Gäste aus der Ottheinrichstadt.
Gegen Bavaria Ingolstadt hatten Sven Blättermann und der SKC Neuburg II keine Chance. Die Partie endete mit einer 0:6-Niederlage der Gäste aus der Ottheinrichstadt.
S. Hofmann
Neuburg
KV NeuburgDurchweg alle Begegnungen mit Neuburger Beteiligung endeten in Niederlagen. Somit schließen sich die Resultate nahtlos an den bisherigen Saisonverlauf an.

nBezirksoberliga Schwaben Frauen: SKV Meitingen I - FKC Neuburg I 6:0 (2011:1873): Auch die Neuburgerinnen starteten mit einer Niederlage in die Rückrunde. Endlich hatte das Team wieder alle Stammspielerinnen in der Aufstellung und die krankheitsbedingten Ausfälle sind fürs erste beendet. Dennoch startete Angela Veitinger (525:484) und Martina Wäcker (488:449) verhalten und gerieten gleich zu Beginn in Rückstand. Bei beiden merkte man den Trainingsrückstand doch deutlich auf beinahe allen Bahnen. So standen zur Halbzeit 80 Holz im Rückstand auf dem Konto. Brigitte Faude (491:480) und Christina Höppler (507:460) beendeten ihre Durchgänge ebenso glanzlos. Die Ergebnisse reichten für einen Punktgewinn nicht aus, zudem erhöhte sich der Holzrückstand um weitere 58 Kegel.

nKreisklasse A2 Männer: ESV Bavaria Ingolstadt I - SKC Neuburg II 6:0 (2083:1883): Im erst vor einer Woche platziertem Spiel gegen diese Mannschaft gelang noch ein Remis. Doch nun stellten sich die Gastgeber geändert auf und dies führte für sie auch überlegen zum Erfolg. Hermann Hoyng (520:501) in seinem ersten Einsatz nach langer krankheitsbedingter Pause und Siegfried Zwiersch (510:468) gelangen nur magere Bahngewinne, die beide nicht zu Punkten führten. Mit 61 Holz im Rückstand ging es in den Wechsel. Sven Blättermann (525:444) und auch Peter Höppler (528:470) blieb auf allen Bahnen immer nur das Nachsehen und sie konnten ihren Gegnern nicht gefährlich werden. Somit traten die Neuburger völlig geknickt die Heimreise an.

nKreisklasse C1 Männer: SKC Neuburg III - TSV Aichach III 2:4 (1757:1776): Bei der dritten Mannschaft hatte man vor Beginn der Partie so etwas wie Hoffnung auf einen Heimsieg. Otto Egen (384:452) blieb in seinem Einsatz ziemlich blass, wenn man zur Beschreibung Farbe benutzen will. Konrad Meyer (466:416) dagegen, verlieh der Begegnungen ein freundliches Grün und erzielte den ersten Punkt für die Neuburger. Mit 18 Holz im Rückstand wurde die erste Paarung beendet. Tagessieger Peter Hamp (500:462) glänzte in seinem Einsatz und brachte die Neuburger in Führung. Bei Gerd Faude (407:446) läuft es derzeit überhaupt nicht. Er verspielte den möglichen Sieg durch eine ganz schwache Leistung.
nKreisliga Nord Frauen: GW Karlshuld II - FKC Neuburg II 5:1 (1827:1813): Auch in dieser Partie gelang den Neuburgerinnen nicht das, was die Mannschaft dringend braucht, nämlich Siege, Siege, Siege. Erika Weigl musste sich der Karlshulderin Susanne Vollmeier mit 428:436 geschlagen geben. Anna Meyer dagegen besiegte GW-Keglerin Sieglinde Riehl mit 448:428 und holte damit den ziegen Punkt für die Neuburgerinnen. Rita Huber-Schilling mzsste sich Nicole Ultes mit 484:493 geschlagen geben und Eva Godl unterlag Christina Maderholz letztlich deutlich mit 453:470. (kvn)

SKC BurgheimEinen schwarzen Spieltag haben die Burgheimer Kegel-Teams hinter sich. Innerhalb von zwei Tagen mussten beide Mannschaften beim TSV IN-Etting antreten. Dabei gab es für beide Burgheimer Teams nichts zu holen.

nKreisklasse A1 Männer: TSV Ingolstadt-Etting I - SKC Burgheim I 4:2 (2103:2037): Bereits am Sonntag um 9 Uhr mussten die SKC-Männer in Etting antreten. Anscheinend lag es am frühen Spielbeginn, dass die Burgheimer - wiedermal - nicht ihre gewohnten Leistungen zeigen konnten. Routinier Ludwig Klein blieb mit 0:4 Punkten und einer für ihn indiskutablen Holzzahl von 472:541 Holz weit hinter den Erwartungen der Mannschaft zurück. Auch Kapitän Thomas Blum, der zwar auf 525 Holz kam, hatte gegen den Tagesbesten, Kurt Niebler, keine Chance und unterlag deutlich mit 0:4 Punkten und 525:572 Holz.

Für einen Lichtblick auf Burgheimer Seite sorgte dann wenigsten Christian Pätzig. Er entschied seine Begegnung mit 2:2 Punkten und 533:515 Holz für sich. Zwar behielt auch Schlusskegler Herbert Etsberger mit 3:1 Punkten und 507:475 Holz die Oberhand, doch der Abstand bei der Gesamtholzzahl war zu groß, um noch etwas drehen zu können.

nKreisklasse E gemischt: TSV Ingolstat-Etting - SKC Burgheim 4:2 (1834:1829): Wesentlich knapper ging es beim Mixed-Team zu. Insgesamt zeigten die SKCler eine gute Leistung, am Ende reichte es jedoch um ganze fünf Holz nicht. Ihren Aufwärtstrend setzte Petra Niemann in dieser Partie fort. Zwar musste sie sich mit 1:3 Punkten und 459:435 Holz geschlagen geben, doch die Tendenz zeigt eindeutig nach oben. Auch Manuela Pickhard unterlag mit 1:3 Punkten. Bei der Gesamtholzzahl waren es jedoch "nur" sieben Kegel weniger. Seine Aufbauphase nach längerer Krankheit setzte auch Thomas Pickhard fort. Mit 2:2 Punkten und 443:441 Holz sicherte er, wenn auch äußerst knapp, den ersten Mannschaftspunkt für den SKC Burgheim. Einmal mehr überzeugen konnte Spielführerin Steffi Schelchshorn. Mit 3:1 Punkten und 507:483 Holz errang sie den zweiten Mannschaftspunkt. Für den Gesamtsieg reichte es jedoch nicht mehr. Der Rückstand war zu groß. (skc)
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!