Sonntag, 21. Oktober 2018
Lade Login-Box.

 

Gemischte Bilanz für Burgheim

Burgheim
erstellt am 12.10.2018 um 19:10 Uhr
aktualisiert am 14.10.2018 um 14:40 Uhr | x gelesen
Burgheim (DK) Gemischte Bilanz zum Auftakt in die neue Spielzeit: Mit einem Sieg durch die Jungen II und einem Unentschieden durch die Herren I sind die Tischtennisspieler des TSV Burgheim in die neue Saison gestartet.
Textgröße
Drucken


Bezirksklasse A Männer: TSV Burgheim I - FC Beilngries 8:8: Da die beiden Spitzenspieler nicht zur Verfügung standen, waren die Voraussetzungen in der ersten Partie der neuen Saison für die Burgheimer Herren I alles andere als gut.

Doch bereits in den Doppeln zeigte sich, dass sie nicht gewillt waren, den Gästen einfach die Punkte zu überlassen, denn die Paarungen Franz Bauer/Hans Diepold und Josef Bauer/Peter Martin brachten ihre Farben in Führung. In den Einzeln verlief die erste Runde ausgeglichen, so dass die Burgheimer bis zum 5:4 den knappen Vorsprung behaupten konnten.

In den folgenden Partien lief es jedoch nicht mehr so gut, so dass die Gäste aus Beilngries mit 8:6 in Front gingen. Das letzte Einzel ging dann wieder an die Hausherren und so musste das Schlussdoppel über Unentschieden oder Niederlage entscheiden. In einem an Dramatik kaum zu überbietenden Match mussten Frank Niemann und Thomas Blum bereits Matchbälle abwehren, ehe ihnen mehrere Traumbälle gelangen und sie ihrer Mannschaft den Lohn für den großen Kampfgeist in Form eines Punktgewinns bescherten.

In den Einzeln waren Franz Bauer und Peter Martin zweimal siegreich, während Thomas Blum einen Zähler für den TSV Burgheim beisteuerte.

nBezirksklasse B Jungen: PSV Eichstätt II - TSV Burgheim II 2:8: Die Begegnung verlief nicht so einseitig, wie es das Ergebnis vermuten lässt, denn nicht weniger als fünf der zehn Begegnungen wurden erst im fünften Durchgang entschieden. Dabei hatten viermal die Burgheimer das bessere Ende für sich, so dass Niklas Husterer, Lucas Dahms und Marc Peters am Ende mit einem deutlichen Sieg die Heimreise antreten konnten.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!