Sonntag, 18. November 2018
Lade Login-Box.

B-Klasse: Der Torschützenkönig kommt aus Feldkirchen - Unentschieden in Ludwigsmoos - Doch keine Glückssträhne für den SC Ried II

Bergheim macht dem VfR II in der Tabelle Konkurrenz

Neuburg
erstellt am 09.09.2018 um 22:14 Uhr
aktualisiert am 24.09.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Neuburg (DK) Am sechsten Spieltag siegte die SpVgg Joshofen-Bergheim II gegen den Gastgeber Straß und ist nur noch mit zwei Punkten Abstand hinter dem VfR II in der Tabelle.
Textgröße
Drucken
In Rennertshofen mussten sich die Gastgeber den Feldkirchenern geschlagen geben - beim Gegner traf Safiullah Nazari zum zehnten Mal in dieser Saison und ist somit der derzeitige Torschützenkönig. Bei den anderen Begegnungen ging es relativ ruhig zu, mit zweimal Unentschieden endete der Spieltag.

B-Klasse Neuburg
SV Straß II - SpVgg Joshofen-Bergheim II 2:5: Der derzeitige Tabellenzweite, die SpVgg Joshofen-Bergheim II, hat bei der Partie gegen die zweite Mannschaft des SV Straß die Nase vorne gehabt. Alle Tore sind aus dem Spiel heraus entstanden, der Unparteiische musste nur zweimal "Gelb" wegen taktischen Fouls geben. "Die Bergheimer waren einfach besser, also ist das Ergebnis okay", meinte Bruno Tregnaghi, Abteilungsleiter beim SV Straß. Die beiden Tore der Gastgeber erzielten Marcel Mazive (68.) und Reinhold Straub (82.). Maximilian Maschke (15.), Fabian Egen (40.), Tobias Egen (52.), Manuel Margraf (56.) und Markus Gamisch (70.) trafen für die Gäste. Mit dem Sieg kommt die SpVgg Joshofen-Bergheim II dem Tabellenführer VfR II immer näher - mit zwei Punkten Unterschied machen sie den Neuburgern langsam Druck.

FC Rennertshofen II - SC Feldkirchen 0:4: Einen klaren Sieg konnte der SC Feldkirchen gestern verzeichnen. Mit vier Toren und keinen Gegentreffern gewann er beim Gastgeber Rennertshofen II. "Es war eine faire Begegnung, aber die Gegner waren einfach besser", gab Tommy Mutzbauer vom FC Rennertshofen im Gespräch mit unserer Zeitung zu. Von Anfang an gingen die Feldkirchener konzentriert in die Partie, so dass Thomas Häckel in der vierten Spielminute das erste Tor erzielte. Nach der Halbzeitpause war bei den Rennertshofenern endgültig die Luft raus, so dass die Gäste die Führung durch die Treffer von Akos Lakner (61.) und Safiullah Nazari (58., 85.) ausbauen konnten. Letzterer schoss am sechsten Spieltag sein zehntes Tor in der Saison und ist somit Torschützenkönig in der B-Klasse.

SV Grasheim II - DJK Sandizell-Grimolzhausen 1:3: Die zweite Mannschaft des SV Grasheim musste beim gestrigen Heimspiel eine Niederlage einstecken. Gegen Sandizell-Grimolzhausen hatten die Mösler am sechsten Spieltag letztlich keine Chance. In der ersten Halbzeit verteilten sich die Tormöglichkeiten gleichmäßig auf beide Mannschaften, die Gegner wurden jedoch konstant stärker.

Nach der Halbzeitpause ging es bei der Begegnung deutlich spannender zu: In der 52. Minute fiel das erste Tor durch Maximilian Weiß. Nach zwei taktischen Fouls verwies der Schiedsrichter den Grasheimer Manuel Wühr mit "Gelb-Rot" vom Platz. Mit wenigeren Spielern und besseren Anlagen der Gegner hatten die Mösler keine Chancen mehr, und kassierten drei Treffer in Folge. Die Torschützen für Sandizell-Grimolzhausen waren Patrick Zock (66.), Philipp Jeske (81.) und Jonas Schöberkl (83.). Philipp Öxler vom SV Grasheim II beschrieb das Spiel als "fair und ausgeglichen", das Ergebnis jedoch als "zu hoch".
nBSV Berg im Gau II - SG Rohrenfels-Wagenhofen 3:3: Mit einem Unentschieden endete die Partie in Berg im Gau. Die Treffer für die Gastgeber erzielten Johannes Angermayr (31.), Tobias Mayr (49.) und Niklas Müller (86.). Für die Gegner trafen Adrian Wawerski (65.) und Mateusz Depo (83.). Auch ein Eigentor fiel bei der Begegnung: Andreas Oberhauser traf beim Heimspiel das eigene Tor und schenkte den Rohrenfelsern somit den Ausgleich. Bei dem torreichen Spiel wurden auch fünf Gelbe Karten gezückt - zwei für die SG Rohrenfels-Wagenhofen und drei für die Gastgeber.

SV Holzheim II - SC Ried II 4:1: Nach dem ersten Sieg für Ried in der vergangenen Woche, musste die Mannschaft am sechsten Spieltag wieder mit einer Niederlage heimkehren. Gegen den SV Holzheim II unterlagen sie mit 1:4. Die Tore für den Gastgeber erzielten Michael Sturm (15., 20.) und Daniel Pirvu (75., 88.). Das einzige Tor für die Rieder schoss Josip Sparica in der 60. Spielminute. Bei der fairen Partie ging der Heimverein ganz klar als Gewinner hervor.

SV Ludwigsmoos - SV Bertoldsheim 1:1: Die Begegnung der Bertoldsheimer im Moos endete ausgeglichen mit einem 1:1. In der ersten Halbzeit traf Markus Schiele für die Gegner in der 17. Spielminute. Durch die gute Leistung des SVL-Keepers konnte der SV Bertoldsheim den Vorsprung jedoch nicht weiter ausbauen.

Nach der Halbzeitpause gab es insgesamt wenig Torraumszenen, mit steigender Leistung der Gastgeber kam es in der 85. Minute doch noch zum Ausgleich durch Fabian Lauterbach, so dass die SVL sein Heimspiel mit einem Unentschieden beenden konnten.
Patricia Viertbauer
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!