Donnerstag, 24. Mai 2018
Lade Login-Box.

Zwei Siege für ERC-Frauen

Ingolstadt
erstellt am 12.02.2018 um 22:28 Uhr
aktualisiert am 28.02.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (koi) Die Eishockey-Frauen des ERC Ingolstadt haben am vergangenen Wochenende in der Deutschen Frauen-Eishockey-Liga (DFEL) zwei Siege gegen die Eisbären Berlin gefeiert.
Textgröße
Drucken

Am Samstag gewann das Team von Trainer Christian Sohlmann mit 5:2 (3:0, 1:1, 1:1), tags darauf behielten die Schanzerinnen mit 7:0 (1:0, 5:0, 1:0) die Oberhand.

Die ERC-Treffer am Samstag erzielten Andrea Lanzl (7. Minute), Brooke Reimer (25.) sowie Kristin Schmid, die dreimal einnetzte (12., 19., 44.). Am Sonntag präsentierte sich dann Reimer besonders treffsicher. Die US-Amerikanerin verbuchte ihrerseits drei Tore (13., 25., 48.), zudem waren für die Gastgeberinnen Vena Kanters (26.), Elisa Matschke (34., 36.) und Katarina Zgraja (38.) erfolgreich. "Es war insgesamt ordentlich. Am Samstag haben wir das Ergebnis im Schlussabschnitt nur noch verwaltet. Am Sonntag war mir das Auftaktdrittel dann etwas zu gemütlich, aber die Mädels haben den Schalter noch umgelegt", kommentierte Sohlmann, dessen Team den dritten Rang in der Tabelle und damit die Qualifikation für das Pokalturnier nun so gut wie sicher hat.

Am kommenden Wochenende haben die ERC-Frauen spielfrei. In der Woche darauf tritt das Sohlmann-Team dann ab 11.15 Uhr beim zweitplatzierten ESC Planegg an. Ein Wiedersehen gibt es derweil heute Abend: Dann wird Carina Hoffmann nicht einmal zwei Monate nach der Geburt ihrer Tochter am 16. Dezember wieder am ERC-Training teilnehmen.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!