Sonntag, 24. Juni 2018
Lade Login-Box.

Ulbrich siegt in St. Moritz

St. Moritz
erstellt am 10.09.2017 um 22:31 Uhr
aktualisiert am 25.09.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
St. Moritz (DK) Speedskaterin Katja Ulbrich aus Gaimersheim hat gestern den Engadin-Inline-Marathon in St. Moritz gewonnen.
Textgröße
Drucken
Von den schwierigen Bedingungen – das Rennen startete bei leichtem Nebel und einer Temperatur von frostigen drei Grad, es schneite zudem – ließ sich die 29-jährige frischgebackene Bayerische Meisterin vom TSV Lenting nicht beirren. In überlegener Manier beherrschte sie das Feld von 94 Teilnehmerinnen aus 15 Ländern. Mit einer Zeit von 1:13:22 Stunden hatte sie im Ziel dreieinhalb Minuten Vorsprung auf die zweitplatzierte Schweizerin Flurina Heim. Die Strecke war anspruchsvoll, 35 Starterinnen gaben im Laufe des Rennens auf. „Es war das härteste Rennen, was ich jemals gefahren bin“, sagte Ulbrich. Bereits am kommenden Sonntag läuft Ulbrich den Halbmarathon beim Inline-German-Cup in Prag. Der TSV Lenting konnte noch einen weiteren Erfolg verzeichnen. Europameistern der Altersklasse 60 wurde Karin Modauer in 1:41:53 Stunden.

 

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!