Samstag, 17. November 2018
Lade Login-Box.

 

MANN DES SPIELTAGES

erstellt am 10.09.2018 um 23:38 Uhr
aktualisiert am 26.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Es gibt diese Tage im Leben eines Fußballers, an denen ihm einfach alles gelingt.
Textgröße
Drucken
 
Udo Rimmelspacher
Genau einen solchen Sahnetag erwischte Ferhat Uc am vergangenen Sonntag. Im A-Klassen-Spiel seines TSV Ingolstadt-Nord beim SV Buxheim II erlebte der 31-jährige Angreifer gleich ein doppelte Premiere. Sage und schreibe sechsmal traf Uc ins Schwarze, am Ende deklassierten die Nordler die Buxheimer vor deren Heimpublikum mit 12:0. "Ich habe in meiner Karriere noch nie zweistellig gewonnen und auch noch nie sechs Tore in einem Spiel erzielt. Das war schon außergewöhnlich für mich", berichtete Uc. Auch dank des treffsicheren Stürmers, der bereits neun Saisontore auf dem Konto hat, liegt der TSV mit drei Siegen aus vier Spielen weiter aussichtsreich im Rennen um den Kreisklassen-Aufstieg. "Ein Aufstieg ist immer schwer, es gibt nie eine Garantie. Aber wir wollen auf jeden Fall oben angreifen", sagt Uc. Der TSV hat in dieser Saison zahlreiche Akteure zusammengebracht, die bereits in der Jugend gemeinsam kickten. Und mittendrin ist auch ein durchaus prominenter Akteur zu finden: Wann immer er Zeit hat, steht auch Tobias Strobl, Trainer der Regionalliga-Mannschaft des FC Ingolstadt, gemeinsam mit Uc auf dem Platz. Kurioserweise war Strobl beim Kantersieg in Buxheim aber gar nicht im Kader - sollten die Nordler also irgendwann einmal in Bestbesetzung antreten, muss sich die Konkurrenz wohl noch wärmer anziehen.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!