Dienstag, 18. September 2018
Lade Login-Box.

Bezirksliga: TSV Oberhaunstadt nutzt Saisonfinale gegen Nord Lerchenau als Vorbereitung auf die Relegation

Im Rhythmus bleiben

Oberhaunstadt
erstellt am 18.05.2018 um 00:02 Uhr
aktualisiert am 02.06.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Oberhaunstadt (dno) Mit dem 30. Spieltag geht an diesem Samstag (14 Uhr) die Saison 2017/18 in der Bezirksliga Oberbayern Nord zu Ende.
Textgröße
Drucken
Noch nicht Schluss ist jedoch für den Vizemeister FC Moosinning und den Tabellenzwölften TSV Oberhaunstadt, der das Schlusslicht SV Nord Lerchenau erwartet. Beide Teams können ihre Ziele noch über die Relegation verwirklichen.

Während es für Moosinning um den Aufstieg in die Landesliga geht, stemmen sich die Oberhaunstädter gegen die Rückkehr in die Kreisliga. Bei drei Punkten Rückstand auf den TSV Erding und drei Punkten Vorsprung auf den SV Lohhof ist der zwölfte Tabellenplatz aufgrund des jeweiligen Direktvergleichs bereits vor dem letzten Saisonspiel fix. Trainer Daniel Fries ist natürlich froh, das Minimalziel Relegationsplatz erreicht zu haben. Die Spielpaarungen hierfür werden am Sonntag, 20. Mai ausgelost. Das Hinspiel ist auf Mittwoch, 23. Mai (18.30 Uhr) terminiert, das Rückspiel au den 26. Mai (Samstag, 16 Uhr).

Für diese beiden Endspiele will Fries den einen oder anderen angeschlagenen Akteur schonen und ihm gegen Lerchenau eine Pause gönnen. "Wir hatten in der bisherigen Saison ein enormes Pensum. Erst kürzlich haben wir wieder samstags, donnerstags, samstags gespielt", sagt er und ergänzt: "Dennoch werden wir keine verstärkte zweite Mannschaft auf das Feld schicken. Die Spieler sollen im Rhythmus bleiben. Wir haben zuletzt gut gespielt und das wollen wir nicht leichtfertig aus der Hand geben. Ich glaube, dass das Momentum auf unserer Seite ist, und dass wir den Klassenerhalt über die Relegation packen werden. "

Laut den Bestimmungen des Bayerischen Fußballverbandes (BFV) werden an der Relegation die Tabellenzwölften der oberbayerischen Bezirksligen Nord, Süd und Ost teilnehmen. Aus der Ost-Gruppe qualifiziert sich zudem der Tabellen-13. Diese vier Teams spielen um mindestens einen freien Platz für die Bezirksliga-Saison 2018/19.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!