Dienstag, 21. August 2018
Lade Login-Box.

 

Faustballer fallen zurück

erstellt am 13.06.2018 um 23:36 Uhr
aktualisiert am 29.06.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
14. Juni 1968: Der vierte Spieltag in der Faustball-Bezirksliga Oberbayern hat für die Mannschaft des ESV Ingolstadt enttäuschende Ergebnisse gebracht.
Textgröße
Drucken
Gleich die erste Partie endete mit einer unnötigen 29:37-Niederlage gegen den TSV Mühldorf. Und auch in der anschließenden Begegnung gegen den bis dahin sieglosen und stark abstiegsgefährdeten VfL Waldkraiburg boten die Ingolstädter eine dürftige Leistung. Immerhin: Das Spiel wurde mit Ach und Krach noch mit 33:30 gewonnen. Gegen den Tabellenführer ESV München zeigten die ESV-Mannen dann aber eine Halbzeit lang ihr Potenzial. Doch im zweiten Abschnitt warf der Ligaprimus schließlich einen klaren 47:30-Erfolg heraus. Der ESV rutschte damit auf den neunten Tabellenrang ab.
In unserer Rubrik "Damals im DONAUKURIER" werfen wir wöchentlich einen Blick zurück auf Kurioses und Bemerkenswertes aus der Welt des Lokalsports.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!