Sonntag, 20. Januar 2019
Lade Login-Box.

 

Fatih Topcu: "Das war hervorragend"

Manching
erstellt am 13.01.2019 um 22:55 Uhr
aktualisiert am 16.01.2019 um 21:46 Uhr | x gelesen
Manching (DK) Nach dem überraschenden Turniersieg des FC GW Ingolstadt ordnet Abteilungsleiter Fatih Topcu den Erfolg des Kreisklassisten ein.
Textgröße
Drucken
Herr Topcu, können Sie erklären, warum Ihre Mannschaft in der Halle so stark ist?

Fatih Topcu: Das liegt in der Mentalität der türkischen Spieler. Ich habe das bei meinem alten Verein, dem TSV Ingolstadt, auch gehabt und stand mit denen dreimal im Finale der Oberbayerischen. Unsere Spieler sind sehr stark am Ball. Ich bin selber auch in der Halle sehr ehrgeizig und will so weit kommen, wie es geht.


Entsprechend ist der Triumph Ihrer Mannschaft für Sie auch keine riesige Überraschung?

Topcu: Nein, schließlich arbeite ich schon seit drei Jahren mit den Jungs zusammen. Außerdem haben wir mit Tobias Strobl und Faruq Lawal noch zwei Spieler hinzubekommen, die uns gut verstärkt haben. Wir waren am Wochenende so konzentriert und hatten so eine hohe Laufbereitschaft. Auch der Ehrgeiz der Spieler vor dem Turnier, wie wir in die Kabine gegangen sind - das habe ich noch nie erlebt.


Kann dieser Erfolg für die Saison auf dem Feld Aufschwung geben?

Topcu: Die Tabellenposition auf dem Feld spricht für sich. Wir sind mit der ersten und zweiten Mannschaft Spitzenreiter mit sechs Punkten Vorsprung. Es läuft momentan. Natürlich ist noch nichts erreicht. Aber ich denke, dass wir das nicht mehr aus der Hand geben werden.


Durch den Erfolg bei der Oberbayerischen Meisterschaft haben Sie sich für die Bayerische Meisterschaft qualifiziert. Wie weit kann es da gehen?

Topcu: Ins Finale. Ich traue das meiner Mannschaft zu, denn was wir in Manching geleistet haben, war hervorragend. Aber auch wenn wir in der Gruppenphase ausscheiden, tut uns das nicht weh. Wir können sagen, dass wir bei der Bayerischen Meisterschaft mitgespielt haben.


Das Gespräch führte Marcel Bothe.
Kommentare
Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!