Mittwoch, 21. November 2018
Lade Login-Box.

 

FCI-Damen übernehmen die Spitze

Ingolstadt
erstellt am 10.09.2018 um 23:38 Uhr
aktualisiert am 26.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (DK) Die Fußballerinnen des FC Ingolstadt haben mit einem 5:2 (1:0)-Erfolg gegen den SC Sand II die Tabellenspitze der Regionalliga Süd übernommen.
Textgröße
Drucken
Durch den Erfolg am vergangenen Sonntag bleiben die Schanzerinnen unter ihrem neuen Trainer Alexander Ziegler zudem weiter ungeschlagen.

Die FCI-Fußballerinnen gingen in der 18. Spielminute in Führung. Auf Zuspiel von Alina Mailbeck setzte sich Ramona Maier durch, die schneller am Ball war als Sands Torhüterin Manon Wahl und anschließend nur noch einschieben musste. In der 40. Minute hatte Sand die große Chance auf den Ausgleich. Nach einem Eckball kam Julia Zirnstein frei zum Kopfball. Franziska Maier im FCI-Kasten wehrte aber ab. So ging es mit einer knappen 1:0-Führung in die Pause. Stefanie Reischmann sorgte dann für einen Auftakt nach Maß in der zweiten Halbzeit. Nach Vorlage von Andrea Heigl traf sie unhaltbar ins Tor (47.). Bereits in der 50. Spielminute erhöhte Ricarda Kießling zum 3:0. Der Anschlusstreffer für Sand fiel durch Katja Milbradt (67.). Die Schanzerinnen hielten in der Folge dem Druck stand und sorgten durch Kießlings zweiten Treffer für die Vorentscheidung (81.). Sand-Spielerin Anne Rotzinger verkürzte zwar nochmals zum 4:2 (82.). Doch Anna-Maria Buckel schloss einen Konter in der 90. Spielminute erfolgreich zum 5:2-Endstand ab. Die Schanzerinnen wollen nun die Tabellenführung am kommenden Sonntag (14 Uhr) im Heimspiel gegen den SV Alberweiler verteidigen.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!