Samstag, 19. Januar 2019
Lade Login-Box.

Ein Sieg für ERC-Frauen

Ingolstadt
erstellt am 09.12.2018 um 21:50 Uhr
aktualisiert am 25.12.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (nor) Die Eishockey-Frauen des ERC Ingolstadt haben ihren dritten Platz in der Bundesliga verteidigt.
Textgröße
Drucken
ERC Frauen,Bergkamener Bärinnen,Talkrunde,Foto Schuhmann
Jürgen Schuhmann
Ingolstadt
Einen wirklichen Grund zur Freude hatte ERC-Coach Christian Sohlmann aber nicht. Denn beim Doppelvergleich mit dem EC Bergkamener Bären gab es nach dem 4:2-Sieg eine unnötige 1:2-Niederlage.
War der Erfolg am Samstag nach Treffern von Emma Terres und der überragenden Dreifach-Torschützin Andrea Lanzl noch standesgemäß, so zeigte sich Sohlmann vor allem nach dem Sonntagspiel sehr verärgert. "Wir hatten genug Tormöglichkeiten, um vier Spiele zu gewinnen. Von der Chancenverwertung her, war das unsere bisher schwächste Saisonleistung", haderte der Coach. Den Rückstand aus der 24. Minute hatte Heidi Strompf (38.) noch ausgleichen können, mehr wollte danach trotz bester Möglichkeiten (und vier Pfosten- und Lattentreffern) aber nicht mehr gelingen. "Dann geraten wir zwei Minuten vor dem Ende in Unterzahl, und aus dem Gewühl heraus rollt der Puck auch noch irgendwie über die Linie", erzählt Sohlmann. "So verlierst du dann so ein Spiel und weißt am Ende nicht wirklich warum. "
Fotostrecke: ERC Frauen gegen Bergkamener Bärinnen
Die nächste Gelegenheit, am Dauerproblem Chancenverwertung zu arbeiten, bietet sich den Ingolstädterinnen in zwei Wochen. Beim Doppelvergleich mit Schlusslicht Hannover Idians (Samstag, 22. Dezember, 20.15 Uhr und Sonntag, 23. Dezember, 11 Uhr) dürften die Sohlmann-Schützlinge genug Gelegenheiten zum Torschießen bekommen.
 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!