Mittwoch, 12. Dezember 2018
Lade Login-Box.

Damen der DJK Allersberg feiern 3:0-Siege gegen Hersbruck und Egloffstein in Bezirksklasse

Traumstart in die neue Volleyballsaison

Allersberg
erstellt am 09.10.2018 um 19:25 Uhr
aktualisiert am 25.10.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Allersberg (fbl) Einen perfekten Start in die neue Volleyballsaison haben die Damen der DJK Allersberg hingelegt.
Textgröße
Drucken
Perfekter Heimspieltag: Die Damen der DJK Allersberg (grün-schwarze Trikots) feiern zwei 3:0-Erfolge in der Bezirksklasse.
Perfekter Heimspieltag: Die Damen der DJK Allersberg (grün-schwarze Trikots) feiern zwei 3:0-Erfolge in der Bezirksklasse.
Tschapka
Allersberg
Das Team des Trainerduos Müller/Bahensky feierte zum Auftakt in der Bezirksklasse zwei Heimsiege gegen den TV Hersbruck und den SC Egloffstein

Im ersten Spiel gegen Hersbruck fanden die Allersbergerinnen gut in ihr Spiel und setzten sich dank guter Angriffe und Blocks früh ab. Bei einem Punktestand von 11:5 nahm der Trainer des TV Hersbruck seine erste Auszeit. Nun hatten die Hersbrucker einen Lauf im Aufschlag und machten einige Punkte wieder gut. Zu Mitte des Satzes setze sich die DJK immer mehr ab und der Trainer des TV Hersbruck nahm seine zweite Auszeit (14:19). Die DJK ließ sich davon jedoch nicht beirren und spielte ihr Spiel konsequent zu Ende. Der Satz ging mit 25:16 an die DJK. Im zweiten Satz sah es ähnlich aus. Die DJK zeigte ihr Können und so ging auch dieser Satz mit 25:16 an Allersberg. Auch im dritten Satz legten die DJK-Damen stark los. Sie setzten sich durch tolle Aufschlagserien, Angriffe und Blocks schnell ab, so dass der Trainer der Hersbrucker früh gezwungen war, seine erste Auszeit zu nehmen (10:3), die Zweite folgte kurze Zeit später (22:8). Doch die DJK war sich ihres Sieges sicher und beendete das Spiel kurze Zeit später mit 25:10 zum 3:0-Satz-Endstand.

Eine höhere Hürde erwarteten die Allersbergerinnen anschließend gegen Egloffstein. Wie bereits im ersten Spiel machte die DJK mit starken Aufschlägen und Angriffen Druck. Den ersten Satz entschied die DJK mit 25:16 für sich. Im zweiten Satz ging es heiß her. Schon früh nahm das Trainerteam Müller/Bahensky die erste Auszeit (7:4), um dem Team Tipps in der Annahme zu geben. Dies half und durch eine Aufschlagserie der DJK war nun auch der Trainer der Egloffsteiner gezwungen, die erste Auszeit (9:7) zu nehmen. Doch auch dieser Satz ging mit 25:16 an die DJK. Im letzten Satz wurde es dann nochmal spannend. Allersberg unterliefen nun viele Fehler. Doch dank der Anweisungen der Trainer fand die DJK zurück ins Spiel und nach einer umkämpften Endphase reichte es doch noch zum 25:23-Sieg.
 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!