Dienstag, 21. August 2018
Lade Login-Box.

 

Thalmässing zweimal an der Spitze

Thalmässing
erstellt am 16.05.2018 um 19:42 Uhr
aktualisiert am 31.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Thalmässing (rrn) Mit einem souveränen 6:3-Erfolg gegen den Post SV Nürnberg haben die Damen 30 des TV Thalmässing die Tabellenführung in der Bezirksklasse übernommen.
Textgröße
Drucken
Mit ihren Fans im Rücken spielten die Thalmässingerinnen ein souveränes Match. Kerstin Winter, Dajana Müller-Perkowski, Katja Heymanns und Corina Deisenrieder brachten die Mannschaft in den Einzeln mit 4:2 in Führung. Lediglich Sabine Ammesdörfer und Ines Helbig mussten sich ihren Gegnerinnen geschlagen geben. Die Doppel gewannen für Thalmässing die Paarungen Winter/Müller- Perkowski und Heymanns/Deisenrieder. Ines Helbig und Sabine Ammesdörfer mussten in einen heiß umkämpften Tiebreak, den die Nürnbergerinnen für sich entschieden. Trotz allem stand am Ende der Sieg.

Ein erfolgreiches Wochenende erlebten auch die Damen 50 in der Landesliga. Sie feierten sowohl gegen den FV Wendelstein als auch gegen den TSV Altenberg einen souveränen 9:0 Sieg. Beate Frank, Elke Eberle, Karin Harlas, Monika Streidel, Miriam Molinari-Pfaller und Marlies de Koning beendeten fast alle Matches klar in zwei Sätzen zu ihren Gunsten. Nur die Paarung Molinari-Pfaller/de Koning musste im Doppel gegen die Altenbergerinnen den ersten Satz mit 4:6 verloren geben. Doch die Thalmässingerinnen kämpften sich zurück und gewannen den zweiten Satz mit 6:2. Im Tiebreak holten sie schließlich einen 6:8-Rückstand auf und siegten mit 12:10. Damit steht die Mannschaft nach drei Spieltagen ohne Punktverlust an der Tabellenspitze.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!