Mittwoch, 14. November 2018
Lade Login-Box.

Frauen-Kreisliga: DJK Grafenberg verliert 0:1 bei favorisiertem TSV Wolfstein

Teuer verkauft im ersten Saisonspiel

Grafenberg
erstellt am 03.09.2018 um 18:42 Uhr
aktualisiert am 18.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Grafenberg (HK) Die Fußballerinnen der DJK Grafenberg haben zum Auftakt in die neue Saison der Kreisliga Neumarkt/Jura Süd eine knappe Niederlage hinnehmen müssen.
Textgröße
Drucken
Trotz Niederlage zufrieden: Die Frauen der DJK Grafenberg (schwarze Trikots) präsentierten sich in Wolfstein auf Augenhöhe.
Trotz Niederlage zufrieden: Die Frauen der DJK Grafenberg (schwarze Trikots) präsentierten sich in Wolfstein auf Augenhöhe.
Tschapka
Grafenberg
Die Grafenbergerinnen hielten beim Bezirksligaabsteiger TSV Wolfstein lange gut mit und unterlagen nur knapp mit 0:1.

Die Zuschauer sahen von Beginn an eine ausgeglichene Partie. In der ersten Halbzeit erkämpfte sich die Heimmannschaft zwar viele kleine Chancen, richtig gefährlich wurde es aber nicht, denn Grafenberg stemmte sich mit viel Kampfkraft dagegen und verhinderte so einen Treffer.

Die Mannschaften kamen mit voller Motivation wieder auf den Platz. Die Zuschauer sahen schöne Spielzüge auf beiden Seiten. In der 65. Minute war bei den Wolfsteinerinnen schließlich doch der Knoten geplatzt. Isabell Meier erzielte mit einem schönen unhaltbaren Weitschuss aus 20 Metern den 1:0-Siegtreffer. Die DJK kämpfte weiterhin, doch der erhoffte Befreiungsschlag blieb aus. Dennoch gingen die DJK-Frauen nach dieser engagierten Leistung zufrieden vom Platz. Die Grafenberger Mannschaft möchte sich an dieser Stelle bei Michael Thiermeyer bedanken, der das Team als Aushilfstrainer zum Spiel begleitete.

DJK Grafenberg: Linda Heiß, Linda Eisenschenk, Verena Rußer, Sophia Dirmeier, Christina Schneider, Diana Bacherler, k. A. , Laura Beck, Miriam Holland, Katharina Rußer, Helena Grad (Sarah Schneider).

Tor: 1:0 Isabell Meier (68.).
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!