Sonntag, 19. August 2018
Lade Login-Box.

 

Schwarzes Wochenende für den TSV Heideck

Heideck
erstellt am 16.05.2018 um 19:42 Uhr
aktualisiert am 31.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Heideck (pex) Die Heidecker Tennisteams haben auch am zweiten Spieltag nicht in die Erfolgsspur gefunden.
Textgröße
Drucken
In vier von fünf Spielen gingen die Heidecker als Verlierer vom Platz.

Die in der Bezirksklasse 1 spielenden Damen verloren gegen den Tabellenführer ESV Flügelrad Nürnberg mit 2:7. In den Einzeln sorgte lediglich Sabrina Bergmann (6:2,6:4) erneut für einen Sieg. Nadja Tempelmeier (6:4,0:6,4:10) konnte ihr Match zwar lange Zeit offen halten, verlor aber im Tiebreak. Nachdem in den Doppeln nur Eva Friedrich und Birgit Glocke erfolgreich spielten, war die zweite Niederlage nicht abzuwenden.

Auch die in der Bezirksklasse 1 spielenden Herren 40 waren gegen den 1. FC Nürnberg chancenlos. In den Einzeln war Ralph Müller einem Sieg nahe, verlor aber im Tiebreak mit 9:11. Für den einzigen Heidecker Punkt sorgte das Einser-Doppel Christian Schütz/Ralph Müller, so dass das Match mit 1:8 verloren ging. Die in der Kreisklasse 3 spielenden Heidecker Damen, die ihr Auftaktspiel gegen den SC Worzeldorf mit 6:3 gewonnen hatten, mussten ihr zweites Match beim TSV Altenfurt knapp mit 4:5 abgeben. In den Einzelspielen glänzten Christa Muck (1:6,6:3,7:10) und Maja Hellfaier (1:6,2:6). Außerdem gewannen Renate Siebenhaar/Maja Hellfaier (1:6,1:6) sowie Christa Muck/Helene Krätzer (4:6,3:6) ihre Doppel. Die in der Kreisklasse 1 spielenden Herren verloren ihr Heimspiel gegen den TC GW Greding ebenfalls mit 4:5 Punkten. In den Einzeln sorgten Christian Schütz (6:3,2:6, 10:7) und Tobias Busch (7:6,7:6) für Heidecker Punkte. Nachdem in den Doppelspielen nur Christian Schütz/Tobias Busch (3:6,7:6, 10:7) und Markus Neuner/Josef Harrer (6:4,6:3) ihre Matches gewannen, war die Niederlage nicht abzuwenden. Schließlich verloren die Herren 40 mit 1:5 beim TC RW Hilpoltstein, wobei Sportwart Thomas Harrer für den einzigen Punkt sorgte. Ebenfalls glatt verloren die erstmals in einem Verbandsspiel antretenden Bambini 12 beim TC Nennslingen.
 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!