Sonntag, 23. September 2018
Lade Login-Box.

Kreisklasse Ost: SG-Akteur trifft gegen SV Postbauer in letzter Minute zum 1:1-Endstand

Schrenk rettet Allersberg das Remis

Allersberg
erstellt am 03.09.2018 um 14:17 Uhr
aktualisiert am 18.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Allersberg (mg) Die SG Allersberg bleibt in der Kreisklasse Neumarkt/Jura Ost weiterhin ungeschlagen.
Textgröße
Drucken
Gestrauchelt, aber nicht gefallen: Die SG Allersberg (weinrote Trikots) sichert sich ein spätes 1:1 gegen den SV Postbauer.
Gestrauchelt, aber nicht gefallen: Die SG Allersberg (weinrote Trikots) sichert sich ein spätes 1:1 gegen den SV Postbauer.
Tschapka
Allersberg
Das Team von Trainer Andre Ulrich kam am Sonntag auf heimischem Platz zu einem 1:1 gegen Absteiger SV Postbauer und belegt damit aktuell den dritten Tabellenplatz.

Die SG Allersberg wurde ihrer Favoritenrolle von Beginn an gerecht. Das Spiel lief nur in eine Richtung und bereits in der zehnten Minute kam Mohamad Safayja im Strafraum zu Fall, der überfällige Elfmeterpfiff blieb aber aus. Es folgten weitere Chancen durch Peter Ramsauer per Kopf und Karl Schrenk nach einer Ecke, der Torerfolg blieb aber aus. In der zweiten Hälfte kam Celal Soganci für Safayja in die Partie und brachte sofort Schwung ins Allersberger Spiel. Die SGA drückte Postbauer in die eigene Hälfte, suchte den Abschluss aber das Tor des SV Postbauer schien wie zugenagelt. Die beste Chance hatte der eingewechselte Soganci mit einem Schuss ins obere linke Toreck, den der Torwart allerdings überragend parierte. Und so kam es in der 89. Minute, wie es kommen musste. Getreu dem Spruch "wenn man vorne kein Tor schießt, bekommt man es hinten" gab es für den SV Postbauer einen Freistoß an der Mittellinie. Die eigentliche Flanke von Maximilian Hofbeck segelte über alle Verteidiger und Stürmer hinweg und ging direkt als Aufsetzer ins Allersberger Gehäuse. Mit dem letzten Angriff schmissen die Allersberger nochmal alles nach vorne. Karl Schrenk wurde im Strafraum zu Fall gebracht und es gab Elfmeter und die rote Karte für den Hofbeck in der letzten Minute des Spiels. Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte unten rechts zum 1:1-Endstand.

SG Allersberg: Joh. Schmidt, David Lukas, Lucas Gerner, Peter Ramsauer, Felix Rupp, Karl Schrenk, Mohamad Safaiyja, Ömer Ceyhan, Manuel Wenzl, Kai Lauber, André Ulrich (Tarkan Aydogan, Celal Soganci).

Tore: 0:1 Maximilian Hofbeck (89.), 1:1 Karl Schrenk (90.).
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!