Dienstag, 22. Januar 2019
Lade Login-Box.

 

Neunter im Future-Cup

Hilpoltstein
erstellt am 10.01.2019 um 21:03 Uhr
aktualisiert am 15.01.2019 um 10:59 Uhr | x gelesen
Hilpoltstein (ec) Den neunten Platz bei der bayerischen Tischtennis-Meisterschaft der Zehnjährigen hat der erst achtjährige Simon Weber vom TV Hilpoltstein erreicht.
Textgröße
Drucken
Sein erstes Gruppenspiel verlor er zwar gegen den zwei Köpfe größeren Jan Eberhard aus Thalkirchen nach einer 2:0-Satzführung noch in fünf Sätzen. Trotz des großes Ärgers über den verpassten Auftaktsieg gewann er seine restlichen Gruppenspiele alle glatt mit 3:0. Im Achtelfinale verlor der Hilpoltsteiner dann aber gegen Andis Queku vom FC Bayern München und spielte damit um die Plätze 9 bis 16. Nun, da die Medaillenränge außer Reichweite waren, fand Simon Weber plötzlich wieder zu alter Stärke und Lockerheit zurück und zeigte sein bestes Tischtennis. Ein 3:1-Erfolg gegen Tim Walter aus Gaimersheim brachte ihm schon mindestens Platz 12. Ein weiterer 3:1-Sieg gegen den Linkshänder Samuel Kuhl vom TSV Amorbach ermöglichte ihm das Spiel um Platz 9. Und hier besiegte er in seinem besten Turnierspiel erstmals David Paulini (TSG Waldbüttelbrunn). Auch in den kommenden beiden Jahren darf Simon Weber noch bei diesem Future-Cup-Turnier des Bayerischen Tischtennis-Verbandes für die Schüler C antreten.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!