Samstag, 22. September 2018
Lade Login-Box.

 

Mörsdorf holt ersten Punkt

Mörsdorf
erstellt am 03.09.2018 um 18:29 Uhr
aktualisiert am 18.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Mörsdorf (mei) Das 0:0 gegen Raitenbuch war nach den beiden Auftaktpleiten zwar der erste Punktgewinn für den TSV Mörsdorf in dieser Kreisklassensaison, betrachtet man aber die Fülle der Chancen, muss der TSV dem Sieg nachtrauern.
Textgröße
Drucken


Selbst DJK-Trainer Markus Vochezer sah das so: "Wenn Ihr keine Tore schießen wollt! ", war sein Kommentar. Wobei anfangs aber auch Glück fehlte. Nach einem Schuss von Benjamin Ramsauer prallte der Ball vom Pfosten an die Hacken und von dort in die Hände von DJK-Torwart Michael Nimmrichter (8.). Im Gegenzug verpasste ein Schuss das TSV-Gehäuse knapp (9.). Die größte Chance bis dahin hatten dann die Gäste. Nach Pass in die Spitze lief Leon Schraufstetter allein auf Gerner zu, umspielte den Torwart, zögerte dann aber zu lange. Auf der Gegenseite kam Simon Meixner frei zum Kopfball, traf das Leder aber nicht. War die erste Halbzeit also noch recht ausgeglichen, dominierte der TSV den zweiten Durchgang klar. Doch was die Angreifer in den letzten 20 Minuten vergaben, passt nicht auf die berühmte Kuhhaut. Nach Querpass von Ramsauer war Martin Meixner einen Tick zu spät und grätschte den Ball ins Aus (70.). Kurz darauf streifte Simon Meixner mit seinem Kopfball die Latte, ehe er erneut frei per Kopf vergab. Dann vertändelte Nimmrichter den Ball gegen Meixner, der anschließende Heber von Ramsauer ging etwas zu weit links. Kurz vor Schluss sicherte Nimmrichter der DJK den Punkt, als er einen Schuss von Tobias Eberle mit einer Blitzreaktion parierte (88.).

TSV Mörsdorf: Patrick Gerner, Philipp Grötsch, Alexander Köstler, Tobias Eberle, Stefan Hofbeck, Marco Hofbeck, Simon Meixner, Andreas Schmidt, Florian Gerner, Andreas Kastner, Benjamin Ramsauer (Martin Meixner, Matthias Maggauer).
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!