Freitag, 21. September 2018
Lade Login-Box.

Allersberger Nachwuchsvolleyballer beenden Saison auf Sand - Mädchenmannschaft rückt in stark besetzte Bezirksliga auf

Mit deutlich mehr Leistungsvermögen in die Winterrunde

Allersberg
erstellt am 12.09.2018 um 17:23 Uhr
aktualisiert am 12.09.2018 um 22:11 Uhr | x gelesen
Allersberg (fbl) Mit einem Jugendturnier ist am Samstag die Beachvolleyball-Saison bei der DJK Allersberg zu Ende gegangen.
Textgröße
Drucken
Die Teilnehmer des Abschlussturniers bei den Allersberger Beachvolleyballern.
Die Teilnehmer des Abschlussturniers bei den Allersberger Beachvolleyballern.
Blacha
Allersberg
Trotz des diesjährigen Supersommers musste das Jugendturnier der Altersklasse U14 zuvor zweimal wetterbedingt abgesagt werden und konnte deshalb erst jetzt zum Abschluss der Sommerferien auf der Anlage am Brünnele ausgetragen werden.

Trotz der Ferien nahmen immerhin acht Spielerinnen und Spieler der Altersklasse U14 an dem Turnier teil. Für alle Jugendlichen standen jeweils drei Spiele mit zwei Sätzen auf dem Programm, wobei die Partner vor jedem Spiel jeweils im Losverfahren ermittelt wurden. Am Ende hatte jeder Teilnehmer mindestens einen Durchgang für sich entschieden, was auch dem ausgeglichenen Leistungsniveau in dieser Allersberger Trainingsgruppe zu verdanken ist. Schön anzusehen war für die Organisatoren der deutliche Leistungsanstieg im Vergleich zum vergangenen Jahr. Gut erkennbar waren die Fortschritte wegen des fast identischen Teilnehmerkreises im Vergleich zum Vorjahr.

In einer Spielpause der Jugendlichen versuchten auch einige Eltern ihr Glück im tiefen Allersberger Sand. Ehemalige DJK-Aktive trafen dabei auf ambitionierte Anfänger und keine Seite wollte dabei unnötige einen Ball verloren geben. Bei der abschließenden Grillfeier überreichte Abteilungsleiter Frank Blacha den Teilnehmern aus der Altersklasse U14 einen kleinen Erinnerungspokal und bedankte sich bei den Eltern für ihr Engagement während der nun abgeschlossen Beachsaison.

Während einige Allersberger Teams schon mit der Vorbereitung auf die Wintersaison begonnen haben, geht es nach dem Ferienende nun auch für die Volleyballjugend der DJK endgültig wieder in die Halle zurück. Hier warten auf die Allersberger U14-Teams auch neue Herausforderungen. Aufgrund der konstant guten Leistungen des Jahrgangs im vergangenen Jahr dürfen die Mädchen nun in der höchsten mittelfränkischen Spielklasse, der Bezirksliga, antreten und treffen hier auch auf den Nachwuchs der regionalen Volleyball-Förderzentren. Auch bei den Jungen steht die Umstellung auf das größere Feld und das Spiel mit Vier gegen Vier an.


 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!