Mittwoch, 21. November 2018
Lade Login-Box.

 

Fussball in der region

erstellt am 09.09.2018 um 21:11 Uhr
aktualisiert am 24.09.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
SV Seligenporten feiert ersten HeimsiegDen ersten Liga-Heimsieg seit rund 150 Tagen brachte der SV Seligenporten beim 3:2 gegen den Aufsteiger TSV Abtswind unter Dach und Fach.
Textgröße
Drucken
Für den Regionalliga Bayern-Absteiger trugen sich der Thalmässinger Marco Wiedmann (31.), Sebastian Glasner (55.) und Mergim Bajrami (76.) in die Torschützenliste ein. Für den TSV trafen Pascal Jeni (49.) sowie Adrian Dußler (72., Handelfmeter). Beide Teams beendeten das Spiel nicht in voller Mannschaftsstärke. Bei den Gastgebern kassierte Kai Neuerer wegen einer Unsportlichkeit die gelb-rote Karte (90.+1), bei den Gästen sah Mathias Brunsch wegen wiederholten Foulspiels ebenfalls "Gelb-Rot" (85.).

Haußner-Elf bejubelt

Kantersieg in Neumarkt
Der Hilpoltsteiner Trainer Dominik Haußner zählt mit seiner DJK Ammerthal weiterhin zur Spitzengruppe der Bayernliga Nord. Die Ammerthaler gewannen 5:1 beim ASV Neumarkt. Nach dem Doppelpack in der ersten Halbzeit von Ralph Egeter (32./38.) erhöhten nach dem Seitenwechsel Maximilian Höhenberger (53.) und Michael Jonczy (60.). Christian Schrödl (63.) hatte dann für den vom Freystädter Marco Christ trainierten ASV verkürzt, bevor Egeter (85.) in der Schlussphase seinen dritten Treffer zum Endstand beisteuerte. Ammerthal sammelte aus den letzten drei Partien sieben Punkte. Nach dem 0:6 in der Vorwoche beim TSV Aubstadt kassierte Neumarkt insgesamt elf Gegentore in den letzten zwei Spielen.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!