Samstag, 17. November 2018
Lade Login-Box.

 

Drei Tore von Moßner zum 5:1

Eysölden
erstellt am 10.09.2018 um 17:35 Uhr
aktualisiert am 25.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eysölden (csi) Mit einem 5:1-Sieg im Heimspiel gegen die Reserve des TV Hilpoltstein hat die SG Thalmässing/Eysölden in der A-Klasse Mitte den Anschluss nach oben gehalten.
Textgröße
Drucken
Obwohl die Partie phasenweise sehr ausgeglichen war, ging das Ergebnis auch so in Ordnung, weil sich die Heimelf ein großes Chancenplus erspielte.

Von Beginn nahm die Heimelf das Heft in die Hand und verbuchte bereits in der Anfangsphase der Partie zwei gute Möglichkeiten durch Michael Moßner. Nach gut einer Viertelstunde ging die SG dann in Front, als Moßners Schuss vom Torwart der Gäste pariert wurde, doch Uwe Grimm sehr gut reagierte und den Abpraller zum 1:0 verwertete. Trotzdem egalisierte sich das Spiel danach, auch weil sich beide Teams viele leichte Ballverluste im Spielaufbau leisteten. Doch in einer Szene konnte sich die SG Thalmässing/Eysölden vor dem Pausenpfiff nochmal schön durchsetzten und Moßner erhöhte nach einem feinen Spielzug auf 2:0.

Anfangs der zweiten Hälfte ließ die SG dagegen den letzten Biss vermissen und so kamen die Gäste auf. Einen Freistoß konnte der SG-Keeper Tobias Knoll nicht festhalten und nach mehreren Nachschussmöglichkeiten schob Stefan Ehrenfried den Ball zum 2:1 ins Netz.

Gut für die Heimelf war die schnelle Antwort von Michael Moßner, der nach einem schönen Zuspiel von Christian Küttinger dem herauseilenden Gästekeeper keine Chance ließ und souverän zum 3:1 vollstreckte. Nun zeigten sich die Gäste doch etwas geschockt und so übernahm die Heimelf bis zum Ende der Partie das Kommando und erspielte sich noch etliche gute Tormöglichkeiten heraus. Nach zwei schönen Spielzügen trafen Markus Ellinger und Michael Moßner mit seinem dritten Treffer noch zum 5:1 Endstand für Thalmässing/Eysölden.

SG Thalmässing/Eysölden: Tobias Knoll, David Schlosser, Thomas Stadler, Daniel Hussendörfer, Daniel Schmitz, Uwe Grimm, Markus Ellinger, Michael Mossner, Stefan Kartschewski, Rainer Kispert, Oliver Thanner (Felix Zinck, Philipp Knoll, Christian Küttinger).

TV Hilpoltstein II: Jonas Endner, Ferdinand Schneck, Tom Winkelströter, Florian Zerkiebel, Michael Eckmann, Maximilian Vogl, Luca Raum, Simeon Steiner, Stefan Ehrenfried, Siyar Öztürk, Michael Kobras (Johannes Michelberger, Jakob Tauschek, Timo Regensburger).
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!