Montag, 24. September 2018
Lade Login-Box.

 

Allersberg lässt zwei Zähler liegen

Allersberg
erstellt am 10.09.2018 um 11:06 Uhr
aktualisiert am 11.09.2018 um 17:24 Uhr | x gelesen
Allersberg (mg) Zwei Punkte leichtfertig aus der Hand gegeben hat die SG Allersberg in der Kreisklasse Neumarkt/Jura Ost.
Textgröße
Drucken
Die Allersberger mussten sich trotz einer 3:1-Führung mit einem 3:3 bei Schlusslicht FC Holzheim II zufrieden geben.

Weil die zweite Mannschaft spielfrei hatte, waren die Allersberger mit einem 16-Mann-Kader angereist, um auf jede Spielsituation optimal reagieren zu können. Der Start hätte allerdings besser sein können. Bereits in der siebten Minute spielten die Holzheimer einen sauberen Ball in die Gasse und Spielertrainer Thorsten Weingärtner war von Ersatztorwart Clemens Dellmann nur noch per Foul zu stoppen. Der Gefoulte verwandelte den folgenden Elfmeter selbst sicher zum 1:0. Ab diesem Zeitpunkt machten die Holzheimer nicht mehr viel fürs Spiel. Die SG Allersberg lief früh an, gewann viele Bälle im Mittelfeld und konnte auch einige Chancen kreieren, wobei diese ungenutzt blieben. Die größte Chance in der ersten Halbzeit hatte Ömer Ceyhan, der den Ball außerhalb des Strafraums an den linken Pfosten setzte. Kurz vor der Halbzeit dann doch noch der Ausgleich. Ein Freistoß von Gerner segelte lange durch den Strafraum und wäre im rechten oberen Eck eingeschlagen, jedoch klärte den Ball ein Holzheimer Verteidiger mit der Hand. Die Folge: Rote Karte und Elfmeter, den Manuel Wenzl eiskalt verwandelte.

Die zweite Hälfte begann hektisch. Viele Ballverluste auf beiden Seiten prägten das Spiel. Erst mit dden Einwechslungen von Celal Soganci und Michael Bauer wurden die Angriffe der Allersberger wieder gefährlicher. Soganci hatte sogar zwei klare Chancen, die er nicht nutzte, dann bereitete er aber das 2:1 von Wenzl vor und erzielte kurz darauf das 3:1 selbst. Mit dieser und gegen 10 Mann war der Allersberger Sieg schon so gut wie sicher, doch es kam anders. In der 89. Minute passierte ein Fehlpass im Aufbauspiel, die Holzheimer konterten über die linke Seite und Patrick Dess traf mit einem Schuss rechts oben ins kurze Eck. Der Schiedsrichter ließ sehr lange nachspielen, hatte die Pfeife schon im Mund und dann war es wieder Dess, der aus mehr als 30 Metern abzog und den Ball mit der letzten Aktion des Spiels zum 3:3 unter die Latte hämmerte.

SG Allersberg: Clemens Dellmann, David Lukas, Lucas Gerner, Coskun Yücel, Peter Ramsauer, Felix Rupp, David Perko, Ömer Ceyhan, Mohmd Safaiye, Manuel Wenzl, André Ulrich (Celal Soganci, Michael Bauer, Kai Lauber).

Tore: 1:0 Thorsten Weingärtner (7.), 1:1 Manuel Wenzl (44.), 1:2 Manuel Wenzl (73.), 1:3 Celal Soganci (83.), 2:3, 3:3 Patrick Dess (89., 90. +3.).
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!