Mittwoch, 14. November 2018
Lade Login-Box.

Eichstätter Radsportlerin überzeugt bei U19-EM

Zweimal Bronze

Aigle
erstellt am 04.09.2018 um 18:43 Uhr
aktualisiert am 20.09.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Aigle (EK) Großer Erfolg für Ricarda Bauernfeind.
Textgröße
Drucken
Freude über die Bronzemedaille im Madison (von links): die Oberhausenerin Katharina Hechler (Oberhausen) und die Ricarda Bauernfeind aus Eichstätt.
Freude über die Bronzemedaille im Madison (von links): die Oberhausenerin Katharina Hechler (Oberhausen) und die Ricarda Bauernfeind aus Eichstätt.
pr
Aigle
Bei den Bahn-Europameisterschaften der U19 in Aigle (Schweiz) holte die Eichstätterin, die für die RSG Ansbach an den Start geht, zwei Bronzemedaillen und zudsätzlich noch einen achten Platz.

Den ersten Podestplatz eroberte die Radsporterlin mit dem deutschen Vierer in der Mannschaftsverfolgung in 4:40,397 Minuten über die 4000 Meter.

Danach durfte die Eichstätterin im Omnium (Bahnmehrkampf) starten und schlug sich bei starker Konkurrenz mit Rang acht achtbar (zweimal Platz sieben, zweimal Platz acht), um dann im Madison (Zweiermannschaftsfahren nach 6-Tage-Art) mit ihrer Partnerin Katharina Hechler erneut aufs Podest zu stürmen.

Lediglich die Teams aus Italien und Russland waren stärker als das deutsche Paar.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!