Samstag, 20. Oktober 2018
Lade Login-Box.

 

VfB: Herter geht, Lushi kehrt zurück

Eichstätt
erstellt am 17.05.2018 um 21:49 Uhr
aktualisiert am 01.06.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (dno) Fußball-Regionalligist VfB Eichstätt hat den ersten Neuzugang für die bevorstehende Spielzeit unter Vertrag genommen - und es handelt sich dabei um einen alten Bekannten: Stürmer Atdhedon Lushi kehrt vom Ligakonkurrenten FC Pipinsried in die Domstadt zurück, wie Abteilungsleiter Hans Benz gestern Abend dem Eichstätter Kurier exklusiv mitteilte.
Textgröße
Drucken
Lushi stürmte schon in der Bayernliga eine Spielzeit lang für die Grünhemden und hatte in 31 Spielen 17 Treffer erzielt.

Dagegen haben Torwart Jonas Herter und Innenverteidiger Kevin Kühnlein unmittelbar nach dem letzten Punktspiel ihren Abschied verkündet. Herter wird Spielertrainer der zweiten Mannschaft des TSV 1860 Weißenburg (Kreisklasse Neumarkt/Jura West), Kühnleins Zukunft ist offen. Der 27-jährige Abwehrspieler musste den VfB nach nur einem halben Jahr aus beruflichen Gründen wieder verlassen. Ein ausführlicher Bericht folgt.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!