Freitag, 19. Oktober 2018
Lade Login-Box.

Mustafa Özhitay überzeugt im Probetraining und nimmt Zweikampf mit Thomas Bauer auf

U21-Nationaltorwart wechselt nach Eichstätt

Eichstätt
erstellt am 12.08.2018 um 21:14 Uhr
aktualisiert am 28.08.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (sfj) Mit dem 22jährigen Mustafa Özhitay vom SSV Ulm 1846 (Regionalliga Südwest) hat der VfB Eichstätt einen weiteren Torhüter verpflichtet.
Textgröße
Drucken
Nach den Abgängen der beiden Torhüter Michael Gurski und Jonas Herter vor Saisonbeginn musste der VfB auf dieser so wichtigen Position reagieren. Denn auch die Zukunft von Thomas Bauer ist laut Trainer Markus Mattes noch nicht geklärt: "Es könnte durchaus sein, dass Bauer im Oktober ein Auslandssemester antreten wird und schon aus diesem Grund waren wir stets auf der Suche nach einem weiteren Keeper. Mustafa hat uns im Probetraining überzeugt, passt auch menschlich sehr gut zu unseren Jungs und kann ab sofort eingesetzt werden. "
Als 18jähriger kam Mustafa Özhitay zum SSV Ulm 1846 und wurde dort zunächst bei den U-19 Junioren eingesetzt. Danach wurde er in den Seniorenbereich übernommen und stand im Kader des Südwest Regionalligisten. 2017 wurde Özhitay in die U21-Nationalmannschaft seines Heimatlandes Aserbaidschan berufen und bestritt auch zwei Länderspiele gegen die U21 von Deutschland. Im letzten Jahr verlängerte er seinen Vertrag in Ulm bis 2019, der nun jedoch im beidseitigem Einvernehmen aufgelöst wurde. Mattes freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Keeper: "In Ulm kam er nicht an Stammkeeper Batz vorbei und suchte deshalb eine neue Herausforderung. Er studiert, macht gerade seinen Bachelor und er möchte sein Berufspraktikum in der Region absolvieren. "
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!