Freitag, 19. Oktober 2018
Lade Login-Box.

 

Türk Gücü und SVO in Relegation

Eichstätt
erstellt am 13.06.2018 um 17:41 Uhr
aktualisiert am 29.06.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (mri) Für die Fußballer des SV Ochsenfeld und Türk Gücü Eichstätt wird es am kommenden Sonntag ernst.
Textgröße
Drucken
Beide Teams haben sich für Relegationsspiele zum Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse qualifiziert und müssen nun Farbe bekennen. Der SV Ochsenfeld kämpft am Sonntag ab 14 Uhr auf dem Sportgelände der DJK Raitenbuch um den Aufstieg in die Kreisliga Jura Süd; und hat dabei zwei Chancen. Zunächst ist die SpVgg Roth der Gegner. Sollten die Schiebel-Schützlinge hier schon gewinnen, sind sie aufgestiegen. Verlieren sie diese Partie, dann geht es gegen den Verlierer der Begegnung TSV Winkelhaid gegen den SV Höhenberg. Der Sieger dieser Partie ist ebenfalls aufgestiegen.

Etwas schwieriger wird der angestrebte Aufstieg für die Kicker von Türk Gücü Eichstätt. Wollen sie in der kommenden Saison in der Kreisklasse spielen, dann könnten sie das ebenfalls am Sonntag bereits mit einem Sieg gegen den FSV Oberferrieden realisieren. Anstoß ist um 14 Uhr beim BSV Erasbach. Sollten die Türken dieses Spiel verlieren, müssen sie gegen den Verlierer der Begegnung FC Wendelstein II gegen 1.FC Aha antreten und hier unbedingt gewinnen. Doch damit noch nicht genug. Um tatsächlich aufzusteigen bedarf es dann noch einen Erfolg in einem dritten Relegationsspiel, wo man auf die SG Wassermungenau/Wenfels, TSV Kleinschwarzenlohe, TSV Heideck II oder FC Haunstetten treffen könnte. Diese vier Teams stehen sich zuvor auch schon in Relegationsspielen gegenüber.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!