Sonntag, 23. September 2018
Lade Login-Box.

 

Haller mit Team auf Platz drei

Genthin
erstellt am 05.09.2018 um 17:42 Uhr
aktualisiert am 20.09.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Genthin (tis) Bei den deutschen Meisterschaften im Mannschaftszeitfahren erreichte das Team "Heizomat rad-net" mit dem Ingolstädter Radsportler Patrick Haller den dritten Rang.
Textgröße
Drucken
Zufrieden war der 21-Jährige damit allerdings nicht.

Wie jedes Jahr fanden in Genthin (Sachsen-Anhalt) die deutschen Meisterschaften im Mannschaftszeitfahren über 48 Kilometer statt. "Wir sind gut angegangen und haben schnell einen guten Rhythmus gefunden", sagte Haller. Nach der ersten Runde war sein Team gleichauf mit den anderen führenden Mannschaften. "Leider haben wir dann bereits kurz nach der Hälfte den ersten Mann verloren, was die Regenerationszeiten im Windschatten und dann auch die Führungsarbeit immer schlechter werden lässt", sagte Haller.

Kurze Zeit später war auch der zweite Mann weg und so war die Mannschaft um Haller nur noch zu Viert. "Das war dann extrem hart", sagte Haller. "Bis zehn Kilometer vor dem Ziel konnten wir uns noch halten auf der angepeilten Pace. Aber man erholt sich hintenraus einfach nicht mehr und hängt dann in dem ,Teufelskreislauf' zwischen schlechter Erholung und weniger Power in der Führung. "

So kämpfte sich das Team "Heizomat rad-net" noch so gut es ging ins Ziel, verlor aber deutlich an Zeit. "So sind wir am Ende Dritter geworden", sagte Haller. "Damit sind wir natürlich nicht zufrieden. Dadurch, dass wir so früh nur noch zu Viert waren, haben wir noch das beste daraus gemacht und das Minimalziel Podium erreicht. " Das Radteam Herrmann gewann das Mannschaftszeitfahren vor dme Vorjahressieger Team Lotto - Kern-Haus.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!