Dienstag, 25. September 2018
Lade Login-Box.

SG Ochsenfeld will endlich erste Punkte - Dollnstein empfängt Plankstetten - Topspiel für SV Marienstein II

DJK Pollenfeld erwartet Meckenhausen

Eichstätt
erstellt am 13.09.2018 um 18:33 Uhr
aktualisiert am 13.09.2018 um 22:39 Uhr | x gelesen
Eichstätt (wth) Als Tabellenführer empfängt die DJK Pollenfeld am Sonntag um 15 Uhr in der Kreisliga Neumarkt/Jura Süd mit dem TSV Meckenhausen einen Gegner, den man absolut ernst nehmen sollte.
Textgröße
Drucken
Einen schweren Stand haben derzeit Torsten Schön (links) und die SG Ochsenfeld-Pietenfeld-Adelschlag. Mit null Punkten steht man am Tabellenende. Gegen Röttenbach sollen die ersten Punkte her.
Einen schweren Stand haben derzeit Torsten Schön (links) und die SG Ochsenfeld-Pietenfeld-Adelschlag. Mit null Punkten steht man am Tabellenende. Gegen Röttenbach sollen die ersten Punkte her.
Traub
Eichstätt
Natürlich möchte die DJK ungeschlagen bleiben und wird vor allem auf ihre Heimstärke setzen.

Auch der Zweite, der TV Hilpoltstein, will gegen die SG Ramsberg/St. Veit nicht verlieren. Ein absolutes Topspiel wartet auf die DJK Limes 09, die als Dritter ebenfalls noch ungeschlagen ist, wenn der FC/DJK Weißenburg zu Gast ist. Bis auf den Ausrutscher gegen Hilpoltstein haben die Weißenburger noch nicht verloren und werden so der DJK eine heiße Schlacht liefern. Mit dem TSV Röttenbach empfängt die SG Ochsenfeld einen Gegner auf Augenhöhe. Die Röttenbacher haben zwar noch kein Spiel gewonnen, aber dreimal Remis gespielt. Für die Ochsenfelder heißt es daher, hellwach zu sein und unbedingt den Heimvorteil zu nutzen.

Beim Tabellenführer DJK/SV Wallnsdorf muss in der Kreisklasse Neumarkt/Jura Süd der FC Türk Gücü Eichstätt antreten. Da wird für den FC wohl nichts zu holen sein. Ein interessantes Aufsteigerduell steht beim FC Haunstetten an, wenn die DJK Raitenbuch zu Gast ist und an die Form vom letzten Spieltag anknüpfen will. Wenn die Betz-Brüder aber einen guten Tag haben, dann sollte Rang zwei erfolgreich verteidigt werden. Unbedingt zu Hause gegen den FC Plankstetten gewinnen will die DJK Dollnstein. Beide Teams haben zuletzt empfindliche Niederlagen hinnehmen müssen. Vielleicht entscheidet der Heimvorteil für die DJK. Beim sieglosen TSV Mörsdorf erwarten die Fans der DJK Grafenberg einen Sieg. Wenn der gelänge, würde sich das Tabellenbild schon wesentlich freundlicher präsentieren.

Im Topspiel beim 1. FC Markt Berolzheim/Meinheim ist die Tabellenführung des SV Marienstein II in der A-Klasse Neumarkt/Jura Süd akut in Gefahr - zumal Spielertrainer Claver Kouakou verletzungsbedingt ausfällt. Im Spiel zwischen der DJK Limes 09 II und dem ESV Treuchtlingen könnte für einen der beiden sogar die Tabellenspitze herausschauen. Nagelberg will mit einem Sieg in Wellheim den Anschluss nach oben wahren, und in den Partien SG Langenaltheim/Solnhofen gegen VfL Treuchtlingen sowie Obereichstätt gegen Schernfeld sind jeweils die Hausherren Favoriten. Aufsteiger VfB Mörnsheim droht gegen den Gast aus Workerszell eine Niederlage, während die DJK Pollenfeld II daheim gegen die DJK Preith auf Sieg setzt.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!