Dienstag, 17. Juli 2018
Lade Login-Box.

Manfred Stadtmüller besteht Prüfung zum Taekwondo Großmeister

Bundes-DAN-Prüfung in Berlin

Eichstätt
erstellt am 06.12.2017 um 18:55 Uhr
aktualisiert am 22.12.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt/Berlin (bss) Am vergangenen Wochenende fand in Berlin eine Bundes-DAN-Prüfung, also eine sogenannte Schwarzgurtprüfung, im Taekwondo statt. Mit dabei unter den angetretenen Prüflingen war auch Manfred Stadtmüller vom PSV Eichstätt.
Textgröße
Drucken
Eichstätt: Bundes-DAN-Prüfung in Berlin
Mit Manfred Stadtmüller und Michael Bußmann verfügt der PSV Eichstätt über zwei Taekwondo-Großmeister.Stadtmüller legte die Prüfung zuletzt erfolgreich ab. - Foto: Bußmann
Eichstätt

Er hat sich zum 6. DAN prüfen lassen. Das Prüfungskomitee bestand aus den drei Prüfern Manfred Zakrzewicz (8. DAN), Günter Ixmann (7. DAN) und Michael Bußmann (7. DAN).

Manfred Stadtmüller reiste mit seinem Team, bestehend aus seiner Frau Tanya, Markus Fritz, Jürgen Patz und Kaan Cesur, bereits am Freitag an. Am Samstagvormittag ging es dann im Sportforum Hohenschönhausen in Berlin los. Zuerst wurden die Prüflinge im Technikbereich (Poomsae) intensiv geprüft. Als nächste Disziplin war der abgesprochene Zweikampf (Il-bo Taeyeron) an der Reihe, wo ebenfalls größte Konzentration gefragt war. Die dritte Überprüfung ist die Selbstverteidigung (Hosinsul) mit eigenen Partnern, bevor zum Abschluss der Spezialbruchtest (Kyok-Pa) vorgeführt wurde.

Nach Auswertung der Punkte wurden die Urkunden vom Prüfungsreferent Wilfried Pixner (Deutsche Taekwondo Union e.V.) an die stolzen Sportler überreicht, natürlich auch an Manfred Stadtmüller, der darüber hinaus als Prüfungsbester ausgezeichnet wurde.

Von Michael Bußmann
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!