Montag, 24. September 2018
Lade Login-Box.

Kegler der DJK Eichstätt starten mit deutlichem Sieg gegen Jedesheim und führen Tabelle an

Auftakt nach Maß

Eichstätt
erstellt am 11.09.2018 um 20:08 Uhr
aktualisiert am 11.09.2018 um 23:52 Uhr | x gelesen
Eichstätt (EK) Nach einer sehr intensiven Vorbereitung mit dem neuen Trainer und ehemaligen Spieler Michael Niefnecker empfingen die Kegler der DJK Eichstätt am ersten Spieltag in der Landesliga Süd die Gäste vom KF Jedesheim und setzten sich mit einer überragenden Mannschaftsleistung sehr deutlich mit 8:0-Mannschaftspunkte bei 3427:3223 Holz durch und übernehmen die Tabellenführung.
Textgröße
Drucken
Die aktuelle Kegel-Herrentruppe der DJK Eichstätt: von links Jürgen Frey, Markus Rehm, Benjamin Heigl, Christian Niebler, unten von links Stefan Spiegel, Kapitän Andreas Niefnecker und Christian Buchner.
Die aktuelle Kegel-Herrentruppe der DJK Eichstätt: von links Jürgen Frey, Markus Rehm, Benjamin Heigl, Christian Niebler, unten von links Stefan Spiegel, Kapitän Andreas Niefnecker und Christian Buchner.
DJK Eichstätt
Eichstätt
Zu den ersten Duellen der Saison starteten Kapitän Andreas Niefnecker und Christian Niebler gegen Nico Stimpfle und Timo Alander. Niefnecker war von den ersten Kugeln ab auf der Höhe und ließ seinem Widersacher mit 3:1-Satzpunkten und sehr guten 585:532 Holz keine Chance. Niebler bekam es mit dem amtierenden Deutschen Vizemeister der U23 zu tun, musste sich zweimal knapp geschlagen geben, ehe er sich zurück in die Partie kämpfte und mit 2:2 SP und 552:521 den zweiten Mannschaftspunkt einfuhr.

Mit einem unerwarteten Polster von bereits 84 Holz betraten im Mittelabschnitt Markus Rehm und Benjamin Heigl gegen die Rueß-Brüder Peter und Andreas die Bahnen. Beide spielten sehr solide und holten bei zufriedenstellenden 551:525 mit 3:1 SP und 564:558 mit 2:2 SP ihren Punkt und sorgten früh für die Vorentscheidung bei 4:0 MP und einem Plus von 116 Holz. Mit diesem sehr beruhigenden Vorsprung wollten die Eichstätter Schlussspieler Stefan Spiegel und Christian Buchner diesen nicht nur verwalten, sondern gegen Harald Hoyer und Peter Badent das "perfekte Spiel" mit einem 8:0 MP erreichen. Spiegel spielte konstant gute Durchgänge (141 bis 148) und holte mit 2:2 SP und guten 577:547 den nächsten Punkt. Auf den Nebenbahnen war Buchner jederzeit Herr der Lage, gewann alle seine Sätze und beendete sein Spiel mit dem hervorragenden Tagesbestwert von 598:540 Holz. Durch dieses makellose Auftaktspiel übernehmen die Domstädter die Tabellenführung in der Landesliga Süd und setzten für die gesamte Liga ein deutliches Zeichen, dass dieses Jahr mit ihnen mehr als zu rechnen ist. Nun gilt es, weiter mit Trainer Michael Niefnecker an den Feinheiten nach der sehr anspruchsvollen und gelungenen Vorbereitung zu arbeiten, damit das hoch gesteckte Ziel erreicht werden kann.
Christian Buchner
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!