Mittwoch, 21. November 2018
Lade Login-Box.
 
Eichstätter Florian Bergér (l.) hat die Red-Bull-Air-Race-Saison 2018 mit dem zweiten Platz beendet. Den Titel des Weltmeisters in der Challenger-Klasse musste in diesem Jahr nach zweimaligem Sieg an den Polen Luke Czepiela (Mitte) abgeben. Dritter wurde der Amerikaner Kevin Coleman (r.)
Eichstätt

Einen Atemzug am Titel vorbei

Eichstätt (EK) Der Hattrick war zum Greifen nah, doch am Ende waren es 0,05 Sekunden, die Florian Bergérs Traum vom dritten Titel als Worldchampion in der Challenger Klasse zerplatzen ließen.

Ein Garant für den 2:1-Sieg des FC Gerolfing beim SV Manching II war Torwart Marco Ernhofer.
Eichstätt

Nachholspiele im Kreis Donau/Isar

Eichstätt (EK) Dank seines 2:1-Erfolges im Verfolgerduell der Kreisliga 1 Donau/Isar gegen den FC Gerolfing rückte die Reserve des SV Manching auf den zweiten Rang vor und hat berechtigte ...

Über 90 Minuten gesehen war die DJK Pollenfeld, hier mit Niko Löffler am Ball, der SG Ochsenfeld in allenBelangen überlegen. Folglich fiel das Endergebnis mit 5:1 auch recht deutlich aus. Die DJK bleibt Tabellenzweiter, während die SG Letzter bleibt.
Eichstätt

Glasklare Verhältnisse

Eichstätt (EK) Die DJK Pollenfeld blieb am vorletzten Spieltag heuer am Tabellenführer der Kreisliga Neumarkt/Jura Süd, dem TV Hilpoltstein, dran.

Trainer Lang entlassen

Baar-Ebenhausen (kvr) Der Donau/Isar Fußball-Kreisligist TSV Baar-Ebenhausen hat sich von Trainer Robert Lang getrennt.

kreis jura

(wth) Den durchaus erwarteten Ausgang nahm das Spitzenspiel der A-Klasse Neumarkt/Jura Süd, denn Tabellenführer 1. FC Berolzheim/Meinheim bezwang den ESV Treuchtlingen mit 4:2. Die "Eisenbahner? bleiben aber Zweiter, wenngleich die Mariensteiner Reserve als Dritter durch das 3:3 bei der SG Langenaltheim/Solnhofen etwas näher kam.

Flo Bergér scheitert

Eichstätt (bsx) Red-Bull-Air-Race-Pilot Florian Bergér hat am Sonntagabend um ein Haar einen historischen Sieg hingelegt: Der Eichstätter hat fast zum dritten Mal in Folge in der Challenger-Klasse den Titel des Worldchampion geholt, wurde am Ende aber Zweiter.

Ungefährdeter Auswärtssieg

Greding (wth) Einen verdienten 4:2 (2:1)-Auswärtserfolg beim SV Wettelsheim landete der TSV Greding in der Bezirksliga Mittelfanken Süd.

SVM-Trainer Stephan Zengerle ist trotz des 0:0 in Freystadt nicht unzufrieden, denn sein Team blieb zumindest ungeschlagen.
Freystadt

Spiel ohne nennenswerte Höhepunkte

Freystadt (EK) Durch einen Punktgewinn beim TSV Freystadt verbesserte sich der SV Marienstein im Tableau der Bezirsliga Mittelfranken Süd um einen Platz und liegt nun auf Rang 12. Das Feld liegt jedoch im unteren Drittel eng beisammen und so trennt die Vorstädter nur ein Punkt von den Sportfreunden Dinkelsbühl, die momentan Rang 15 und damit den ersten direkten Abstiegsplatz innehaben.

Gut bedient

Jetzendorf (EK) Im letzten Spiel des Jahres hat die zweite Mannschaft des VfB Eichstätt eine 0:1 (0:0)-Niederlage beim TSV Jetzendorf kassiert.

Später Jubel: Julian Kügel (Zweiter von links) erzielte den Eichstätter Siegtreffer gegen die Fürther Reserve in der Nachspielzeit.
Pipinsried

Eichstätter Höhenflug geht weiter

Pipinsried (DK) Der Höhenflug des VfB Eichstätt hält auch nach dem dem 20. Spieltag in der Regionalliga Bayern an. Vor 705 Zuschauern, darunter nicht weniger als 250 mitgereiste VfB-Fans, gewannen die "Jungs" von Trainer Markus Mattes beim FC Pipinsried mit 2:1 (2:0) Toren. Der VfB konnte seine Tabellenführung sogar auf vier Punkte Vorsprung ausbauen, da die U-23 des FC Bayern München aufgrund einer Sonderregelung wegen der Länderspielpause spielfrei hatte. Allerdings haben die Bayern drei Partien weniger ausgetragen. Wermutstropfen war allerdings die schwere Knieverletzung von Julian Kügel, die er sich in der 44. Spielminute ohne Fremdeinwirkung zugezogen hat.

Neue Impulse zur Gestaltung einer Sport- und Übungsstunde holten sich 30 Frauen in der DJK-Frauenkonferenz unter Leitung von Brigitte Vogl (vorne, 3. von links), die im DJK-Diözesanverband Eichstätt die Funktion als Frauen- und Seniorenbeauftragte ausübt.
Eichstätt

Neuigkeiten aus dem Sportverband

Eichstätt/Preith (kir) Die DJK-Frauenkonferenz des DJK-Diözesanverbands Eichstätt, zu der die Frauen- und Seniorenbeauftragte Brigitte Vogl eingeladen hatte, tagte dieses Jahr im Vereinsheim der DJK Preith.

Volleyball in Titting

Titting (EK) Die DJK Titting startet wieder mit einem Volleyballtraining für Kinder und Jugendliche.

Einige Klubs müssen nachsitzen

Eichstätt (wth) Noch ein paar Nachholspiele sind für das kommende Wochenende im Fußballkreis Donau/Isar angesetzt, dann ruht der Punktspielbetrieb bis zum 24. März nächsten Jahres.

Auf eine sehr umkämpfte Begegnung müssen sich Raphael Kraus (am Ball) und der SV Marienstein einstellen. Die Zengerle-Elf tritt beim letztjährigen Aufsteiger TSV Freystadt an, der sich inzwischen fest in der Bezirksliga etabliert hat.
Marienstein

Ein Punkt ist das Minimalziel

Marienstein (EK) Der als Aufsteiger in die Saison gestartete BSC Woffenbach legte in den letzten Wochen seinen Status als "Überraschungsmannschaft" nach und nach ab, und ist inzwischen ein heißer Kandidat für den Durchmarsch in die Landesliga. Trotz der zuletzt starken Ergebnisse der Verfolger behauptete der BSC seinen Vorsprung von fünf Punkten an der Tabellenspitze.

Auch als krasser Außenseiter wollen Torwart Max Dörfler und seine Teamkameraden beim zweitplatzierten TSV Jetzendorf alles versuchen, um zumindest eine kleine Überraschung zu schaffen.
Eichstätt

Hohe Hürde kurz vor der Winterpause

Eichstätt (EK) Jetzt, wo es nach drei Siegen in Serie bestens läuft, wird sich der Nord-Bezirksligist VfB Eichstätt II nach der Partie am Sonntag (15 Uhr) in die wohlverdiente Winterpause verabschieden.

Der trickreiche und torgefährliche VfB-Angreifer Yomi Scintu (rechts) muss wegen seiner fünften Gelben Karte in der laufenden Spielzeit beim Eichstätter Gastspiel in Pipinsried pausieren. Für ihn wird Trainer Markus Mattes Julian Kügel in die Startelf schicken.
Eichstätt

VfB muss auf Scintu und Federl verzichten

Eichstätt (EK) Der 20. Spieltag der Regionalliga Bayern führt den frischgebackenen Spitzenreiter VfB Eichstätt morgen (14 Uhr) ins Dachauer Hinterland zum abstiegsgefährdeten FC Pipinsried. Dort müssen die Schützlinge um Trainer Markus Mattes die gesperrten Yomi Scintu und Philipp Federl ersetzen, wollen aber weiter auf der Erfolgswelle reiten.

Klare Anweisungen gibt in den Pausen DJK-Trainer Dirschl, die seine Mannschaft meist gut umsetzt. In der Folge resultieren - besonders im dritten Viertel - erfolgreiche Spiele daraus.
Eichstätt

Zweiter Saisonsieg

Eichstätt (EK) Stark aufspielende Eichstätter Basketballer konnten sich gegen eine immer noch sieglose, junge Mannschaft des TSV Schwaben Augsburg dank eines überragenden dritten Viertels deutlich mit 79:49-Punkten durchsetzen.

Gärtner lobt Entwicklung des VfB

Eichstätt (dno) Das Lokalderby zwischen dem VfB Eichstätt und dem FC Ingolstadt 04 in der Fußball-Regionalliga Bayern zog am vegangenen Samstagnachmittag viele Zuschauer aus dem Umland an.

Im Schwarzwald war jedes Holz wichtig

Kipfenberg (EK) Die weite Reise in den Schwarzwald hat sich gelohnt: Mit einem denkbar knappen 5:3-Auswärtssieg kehrten die Kegler des KRC Kipfenberg am Samstag vom Gastspiel beim Tabellenfünften (8:6 Tabellenpunkte) SG Wolfach-Oberwolfach zurück. Das Damenteam hatte weniger Reisestress, blieb aber im Derby bei der DJK Ingolstadt II mit 2:6 und 3113:3055 einiges schuldig.

Schachclub spielt sich an die Spitze

Friedrichshofen (eds) Erfrischend angriffslustig präsentierte sich der Schachclub Eichstätt beim VfB Friedrichshofen 2. Dem Eichstätter Team gelang ein fulminanter 7:1-Erfolg.

Überraschend durchgesetzt hat sich der SV Ochsenfeld ? hier Michael Dengler (links) im Kopfballduell gegen Marco Frei ? als Tabellenschlusslicht gegen die favorisierte DJK Limes 09.
Eichstätt

Ochsenfeld verdoppelt Punktzahl

Eichstätt (EK) Der TV Hilpoltstein hat in der Kreisliga Neumarkt/Jura Süd seinen Vorsprung durch den 2:0-Erfolg in Meckenhausen ausgebaut. Zum einen, weil die Begegnung der DJK Pollenfeld beim TSV Absberg ausgefallen ist. Eine Überraschung gelang dagegen der SG Ochsenfeld/Pietenfeld/Adelschlag gegen die DJK LImes 09.

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)