Gareth Southgate tröstet seine enttäuschten Spieler Gareth Southgate tröstet seine enttäuschten Spieler
Gareth Southgate tröstet seine enttäuschten Spieler
© 2018 SID

Englands Teammanager Gareth Southgate zeigte sich zwar enttäuscht über die WM-Halbfinal-Niederlage der Three Lions in Moskau gegen Kroatien (1:2 n.V.), hob allerdings das Erreichte der englischen Fußball-Nationalmannschaft hervor. "Der Schmerz der Niederlage sitzt tief, wenn ich mich in der Kabine umschaue, ist das spürbar", betonte der Coach nach dem Spiel im Moskauer Luschniki-Stadion: "Man muss das Ergebnis verdauen, aber ich bin stolz, was wir vollbracht haben."

Seine ganze Konzentration gilt jetzt dem Spiel um Platz drei gegen Belgien am Samstag in St. Petersburg. "Wir wollen dieses Spiel unbedingt gewinnen", sinnierte Southgate und danach nochmals an den verpassten Endspieleinzug zurück: "Es war eine wundervolle Möglichkeit, und man weiß nie, ob sie noch einmal wiederkommt." Er sei aber stolz auf die Gruppe: "Wir sind als Kollektiv hier hiergefahren, und wir fahren als Kollektiv nach Hause."