1. FC Nürnberg
Donnerstag, 17. Januar 2019
Lade Login-Box.
 

1. FC Nürnberg: News und Hintergründe rund um den Club

Beim 1. FC Nürnberg geht finanzielle Solidität vor erzwungenem Klassenerhalt - Spott à la "Fahrstuhlmannschaft" prallt an den Franken ab. Der Fußballklub blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Nach fünf Jahren in der Ersten Bundesliga, steigt der 1. FC Nürnberg in der Saison 2013/14 wieder ab. Seitdem zeigt die Formkurve, trotz Querelen im Umfeld, wieder nach oben. Nach der Saison 2015/16 steht der Club auf Platz drei der Tabelle. Man kann also beruhigt in die neue Saison gehen.
Auf donaukurier.de finden Clubfans News und Berichte, Ergebnisse, Bundesliga-Tabelle, Bilder und Videos.
Nach dem Abrutschen auf den letzten Tabellenplatz fordert Nürnbergs Trainer Michael Köllner vor dem Jahresabschluss gegen den SC Freiburg, die Realität nicht aus den Augen zu verlieren und Geduld zu bewahren.
Nürnberg

Alles für den Club

Nürnberg (DK) "Wir arbeiten 24 Stunden dafür, dass der FCN die Liga hält", sagt Trainer Michael Köllner. Trotzdem könnte der Aufwand am Ende nicht genug sein.

Andächtiges Beobachten: Die Trainingsgäste beim 1. FC Nürnberg blicken wohlwollend auf die Leistung der jungen Mannschaft.
Nürnberg

Ungeahnte Demut

Nürnberg (DK) Der Aufstieg in die Bundesliga hat die Fans des 1. FC Nürnberg euphorisiert. Die Identifikation mit der Mannschaft ist hoch.

Nürnberg

Rauschendes Finale

Nürnberg (DK) Die Zweitliga-Meisterschaft hat der 1. FC Nürnberg in den letzten Minuten dieser Saison verspielt. Das änderte aber nichts an der Euphorie rund um den Valznerweiher.

Torschütze Adam Zrelak (links) und Club-Trainer Michael Köllner ließen sich nach dem 1:1 beim FC Ingolstadt vor der Nürnberger Fankurve feiern. Rund 4000 Club-Anhänger sorgten im Derby bei den Schanzern für eine stimmungsvolle Atmosphäre.
Ingolstadt

Zrelak zahlt zurück

Ingolstadt (DK) Der Club holte mit dem 1:1 (0:0) beim FC Ingolstadt zwar nur einen Punkt, doch fühlten sich zumindest die Anhänger des 1. FC Nürnberg als Sieger.

Mit "Herzblut" aus der Krise

Nur eine kurze Schwächephase oder ein beunruhigender Abwärtstrend? Nach nur fünf Punkten aus fünf Spielen bangt Zweitligist 1. FC Nürnberg um seinen Vorsprung. Am Sonntag kommt Darmstadt 98 ins Max-Morlock-Stadion.

Der Glücksfall

Nürnberg (DK) Seit einem Jahr ist Michael Köllner Coach beim Club. In seiner Anfangszeit begleitete ihn Skepsis, weil er nie höherklassig gespielt und keine Trainererfahrung im Profibereich hatte. Jetzt könnte er den Aufstiegstraum erfüllen.

"Noch heißer, noch geiler"

Nürnberg/Fürth (DK) Im 264. Frankenderby zwischen Nürnberg und Fürth geht es nicht nur um das Prestige, sondern um Aufstieg und Klassenerhalt. Kleeblatt-Trainer Damir Buric heizt deshalb die Stimmung an. Club-Profi Enrico Valentini weiß, was das Spiel für die Region bedeutet, muss es aber wie früher vom Fanblock aus verfolgen.

Der nächste Wechsel nach Schalke?

Nürnberg (mav) Die Fanfreundschaft zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem FC Schalke 04 ist eine der längsten und intensivsten im deutschen Fußball, doch nur selten wurde sie wohl auf eine so harte Probe gestellt wie in den vergangenen Wintertransferperioden.

Köllner baut auf das Kollektiv

Nürnberg (DK)Die langfristige Verletzung von Torjäger Mikael Ishak ist für den Club ein Rückschlag im Aufstiegskampf. Trainer Michael Köllner will den Ausfall im Kollektiv auffangen. Für die Partie gegen Duisburg gibt es mehrere Optionen.

Seite : 1 | 2 (2 Seiten)