Bis Ende der Woche sollen weitere Personalentscheidungen getroffen werden, speziell den bestehenden Kader betreffend. Vor allem wollen Sportdirektor Angelo Vier und das Trainerteam um Stefan Leitl entscheiden, ob sie - unabhängig von Max Christiansens eigenen Plänen - mit dem 21-jährigen Mittelfeldspieler weiterarbeiten und ihm ein Angebot zur Verlängerung seines auslaufenden Vertrags unterbreiten wollen. Außerdem dürfte die Zukunft der noch ausgeliehenen Akteure Romain Bregerie (Darmstadt) und Martin Hansen (Heerenveen) geklärt werden.

Fest steht dagegen schon, dass die Schanzer am 23. Juni die Vorbereitung auf die neue Saison wieder aufnehmen. Um 10 Uhr wird Chefcoach Stefan Leitl seinen Kader zur ersten öffentliche Trainingseinheit versammeln. Davor werden die Spieler einem zweitägigen Leistungstest unterzogen.
Termine für Testspiele stehen zwar noch nicht fest, dafür immerhin der Zeitpunkt für das Saisoneröffnungsfest, das am Sonntag, 1. Juli, im Audi-Sportpark steigt. Eine Woche später reisen die Schanzer dann nach Südtirol ins Trainingslager. Das erste Punktspiel wird zwischen dem 3. und 6. August ausgetragen.