Ein hochkarätig besetztes Podium, spannende Themen und ein aufgeschlossenes Publikum ? so hat bereits die erste ?Schanzer Runde? in Gungolding (Bild) überzeugt. Nun erfolgt der zweite Streich in Neuburg.
Ein hochkarätig besetztes Podium, spannende Themen und ein aufgeschlossenes Publikum - so hat bereits die erste "Schanzer Runde" in Gungolding (Bild) überzeugt. Nun erfolgt der zweite Streich in Neuburg.
Bartenschlager
IN EIGENER SACHE

Unterhaltsam und informativ – so präsentierte sich der Auftakt der „Schanzer Runde“ im vergangenen Oktober. Damals drehte sich in Gungolding das Gespräch um die Geschichte des FC Ingolstadt 04. Nun folgt der zweite Streich dieser neuen Talkrunde, die der Ingolstädter Verein etabliert hat, um mit Fans und Freunden spannende Themen zu erörtern. Der Clou: Auf dem Podium sind nicht nur Vertreter des FCI zu finden, sondern auch eine Fanfamilie, die im Gespräch ihre Akzente setzen kann. Es gibt keinen festen Veranstaltungsort, sondern der FC Ingolstadt will bewusst auch in die Region gehen. Gäste sind da natürlich hochwillkommen. Die nächste Schanzer Runde findet nun am Mittwoch, 23. Januar, im Gasthaus Pfafflinger in Neuburg statt. Anpfiff ist um 18.30 Uhr; Einlass ab 18 Uhr. Erneut dreht sich die Diskussion um ein spannendes Thema: die Entwicklung der Jungschanzer und der Audi Schanzer Fußballschule – eine erneut hochaktuelle Sache: Die ASFS feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen. Beleuchtet wird dabei die Frage, wie es dazu kam, dass ausgerechnet ein Hamburger – Dirk Behnke – die Fußballschule des FCI aufbauen sollte, die mittlerweile internationale Camps – in China und Mexiko – unterhält. 

Vorbericht Schanzer Runde

Dadurch profitiert die gesamte Region. Talente werden ins Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) übernommen. Insgesamt wird sich der Abend in erster Linie um das Jugendkonzept und das Nachwuchsleistungszentrum des FC Ingolstadt drehen. Das Podium ist hochklassig besetzt: Dirk Behnke, Leiter der Audi Schanzer Fußballschule, Roland Reichel, Sportlicher Leiter des NLZ, Wolfgang Knoll vom Sports Marketing der Audi AG als Sponsorenvertreter, sowie eine Fan-Familie, eine Mutter mit ihrem Sohn, der bereits die Audi Schanzer Fußballschule durchlaufen hat und jetzt im NLZ trainiert. Moderator ist erneut Torsten Krauskopf. Der Eintritt ist frei; jeder Gast bekommt zwei Freigetränke. Eine Anmeldung ist jedoch unerlässlich und erfolgt entweder per Telefon unter (0841) 9666-333 oder per E-Mail unter veranstaltung@donaukurier.de.