Lionel Messi (M.) war für den FC Chelsea nicht zu fassen Lionel Messi (M.) war für den FC Chelsea nicht zu fassen
Lionel Messi (M.) war für den FC Chelsea nicht zu fassen
© 2018 SID

Superstar Lionel Messi vom FC Barcelona hat am Mittwoch beim 3:0-Sieg im Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea mit seinen Europapokal-Treffern 102 und 103 einmal mehr für Furore gesorgt.

Weltfußballer Cristiano Ronaldo hatte bereits am 6. März beim 2:1 von Titelverteidiger Real Madrid im Achtelfinalrückspiel der Champions League bei Paris St. Germain seinen 120. Europacup-Treffer in seiner Karriere erzielt. Der portugiesische Europameister erzielte allein 117 Tore in der Königsklasse, Messi steht nunmehr bei 100.

Bester Deutscher im Ranking ist Gerd Müller, der einstige "Bomber der Nation", der 69-mal im Europacup traf und auf Position fünf platziert ist. - Die Spieler mit den meisten Europacuptoren:

1. Cristiano Ronaldo (Manchester United/Real Madrid) 120 Tore*

2. Lionel Messi (FC Barcelona) 103*

3. Raul (Real Madrid/Schalke 04) 76

4. Filippo Inzaghi (AC Parma/Juventus Turin/AC Mailand) 70

5. Gerd Müller (Bayern München) 69

*Spieler noch aktiv