Thierry Henry
Wird neuer Trainer bei der AS Monaco: Thierry Henry.
Geert Vanden Wijngaert/AP
Monaco

Die Bekanntgabe des Wechsels erfolgte wenige Stunden nach dem 2:1-Sieg des WM-Dritten Belgien gegen die Schweiz in der Nations League. Der einstige Welt- und Europameister Henry wird beim Dortmunder Champions-League-Gegner Monaco Nachfolger von Leonardo Jardim. Der Portugiese musste nach dem enttäuschenden Saisonstart des Tabellen-18. der Ligue 1 gehen. Henry kehrt damit zu seinem Jugendclub zurück, mit dem er 1997 französischer Meister wurde.

„Ich bin sehr glücklich, zurück zu AS Monaco zu kommen und extrem bestrebt, die kommenden Herausforderungen anzunehmen“, wurde Henry in der Mitteilung zitiert. „Ich kann es nicht abwarten, die Spieler zu treffen, um mit ihnen die Zusammenarbeit aufzunehmen.“ Nächster Gegner in der Liga ist am 19. Oktober auswärts Racing Straßburg.