Dienstag, 22. Mai 2018
Lade Login-Box.

Auch Verteidiger Sulzer fällt für Eishockey-WM aus

erstellt am 11.04.2015 um 11:37 Uhr
aktualisiert am 22.05.2018 um 06:00 Uhr | x gelesen
Bei der WM in Tschechien muss Eishockey-Budnestrainer Pat Cortina auch auf Verteidiger Alexander Sulzer von den Kölner Haien verzichten.
Textgröße
Drucken
Alexander Sulzer fällt für die Eishockey-WM aus Alexander Sulzer fällt für die Eishockey-WM aus
Alexander Sulzer fällt für die Eishockey-WM aus
? 2015 SID

Die Serie der Absagen reißt für Eishockey-Bundestrainer Pat Cortina nicht ab. Bei der WM in Tschechien (1. bis 17. Mai) muss der Italo-Kanadier auch auf den früheren NHL-Verteidiger Alexander Sulzer von den Kölner Haien verzichten. "Es sieht so aus, als wenn er es nicht schafft", sagte Cortina dem SID. Fraglich ist zudem der Einsatz des ebenfalls angeschlagenen Berliners Frank Hördler. "Es wird sich in den nächsten Tagen entscheiden", erklärte der Bundestrainer.

Rund ein Dutzend verletzter Spieler hat Cortina bereits abgesagt, darunter Leistungsträger wie der Berliner Torjäger André Rankel, Russland-Legionär Felix Schütz oder Krefelder Marcel Müller. Stark dezimiert verlor die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) ihre ersten vier WM-Tests. Beim 0:4 und 1:6 in Finnland zahlte das junge Team viel Lehrgeld.

Auch bei den nächsten Vorbereitungsspielen am Donnerstag (19.15 Uhr) in Füssen und am Samstag (20.15 Uhr) in Ravensburg gegen Frankreich muss Cortina noch auf die Nationalspieler der DEL-Finalisten Adler Mannheim und ERC Ingolstadt verzichten. Verstärkung aus der NHL erwartet der 50-Jährige erst kurz vor der WM, er hofft vor allem auf Stürmer Tobias Rieder (Arizona Coyotes) und Torwart Rob Zepp (Philadelphia Flyers), die die Play-offs um den Stanley Cup verpasst haben. Bis zum WM-Start am 2. Mai in Prag gegen Frankreich stehen noch zwei Spiele am 24. und 25. April in Dänemark sowie die Generalprobe am 29. April in Berlin gegen Slowenien an.

Köln (SID)
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!