Dienstag, 19. Juni 2018
Lade Login-Box.

"Sensationell": Schweizer WM-Silber für Reindl wie deutscher Olympia-Erfolg

erstellt am 29.05.2018 um 05:29 Uhr
aktualisiert am 19.06.2018 um 16:35 Uhr | x gelesen
Für Franz Reindl war der Höhenflug der Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft zu WM-Silber in Dänemark "sensationell".
Textgröße
Drucken
Franz Reindl freut sich über den Erfolg der Schweizer Franz Reindl freut sich über den Erfolg der Schweizer
Franz Reindl freut sich über den Erfolg der Schweizer
© 2018 SID

Für Franz Reindl war der Höhenflug der Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft zu WM-Silber in Dänemark "sensationell". "Wie Deutschland bei Olympia", sagte der Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) nach dem 2:3 der Eidgenossen im Finale von Kopenhagen gegen Schweden dem SID. "Olympia ist noch mal eine andere Größenordnung", erklärte Reindl, "aber im Grunde ist es das Gleiche, das wir gemacht haben." Die DEB-Auswahl hatte in Pyeongchang ebenfalls Silber gewonnen.

Dass innerhalb von drei Monaten zwei Außenseiter bis ins Endspiel vorstießen, sei "ein gutes Signal für alle Mannschaften im Bereich sechs bis zwölf", sagte Reindl weiter, "dass bei guter Teamleistung und voller Konzentration alles möglich ist. Es zeigt, wie eng es geworden ist."

Allerdings betonte der Verbandspräsident nach dem elften Platz der deutschen Mannschaft in Dänemark: "Die Schweizer sind grundsätzlich ein Level vor uns." Für die Eidgenossen war es nach 2013 bereits der zweite Finaleinzug bei einer WM, vor fünf Jahren waren sie ebenfalls an Schweden gescheitert (1:5). Bei den Winterspielen in Südkorea hatten sie durch ein 1:2 nach Verlängerung gegen das deutsche Team das Viertelfinale verpasst und nur Rang zehn belegt.

Kopenhagen (SID)
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!