Dienstag, 17. Juli 2018
Lade Login-Box.

Eishockey-WM: 450.000 sehen Niederlage gegen USA

erstellt am 08.05.2018 um 10:52 Uhr
aktualisiert am 06.07.2018 um 10:00 Uhr | x gelesen
Im Schnitt verfolgten 450.000 Zuschauer die 0:3-Niederlage der deutschen Nationalmannschaft gegen die USA beim TV-Sender Sport1.
Textgröße
Drucken
Eishockey-WM: Sinkende Einschaltquoten für Sport1 Eishockey-WM: Sinkende Einschaltquoten für Sport1
Eishockey-WM: Sinkende Einschaltquoten für Sport1
© 2018 SID

Das Interesse an der Eishockey-WM lässt nach. Im Schnitt 450.000 Zuschauer verfolgten am Montagnachmittag die 0:3-Niederlage der deutschen Nationalmannschaft gegen die USA beim TV-Sender Sport1. Das entspricht einem Marktanteil von 4,4 Prozent. In der Spitze sahen 680.000 zu. Bei den ersten beiden Spielen gegen Dänemark (2:3) und Norwegen (4:5) hatte Sport1 im Schnitt 810.000 und 780.000 Zuschauer verbucht.

Herning (SID)
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!