Donnerstag, 21. Juni 2018
Lade Login-Box.

Eishockey-WM: USA Gruppensieger, Schweden im Viertelfinale gegen die Schweiz

erstellt am 16.05.2017 um 16:50 Uhr
aktualisiert am 21.06.2018 um 10:15 Uhr | x gelesen
Die USA haben sich bei der Eishockey-WM den Gruppensieg in der deutschen Gruppe A gesichert.
Textgröße
Drucken
US-Amerikaner holen Gruppensieg in Gruppe A US-Amerikaner holen Gruppensieg in Gruppe A
US-Amerikaner holen Gruppensieg in Gruppe A
© 2017 SID

Die USA haben sich bei der Eishockey-WM den Gruppensieg in der deutschen Gruppe A gesichert. In Köln besiegte der zweimalige Titelträger im abschließenden Vorrundenspiel Rekordweltmeister Russland mit 5:3 (1:0, 2:3, 2:0) und trifft im Viertelfinale somit auf den Vierten der Gruppe B. Dieser ist aktuell Finnland - die Skandinavier können mit einem Sieg am Abend (20.15 Uhr) gegen Titelverteidiger Kanada jedoch noch Tschechien von Platz drei verdrängen.

Die Tschechen unterlagen in Paris derweil der Schweiz mit 1:3 (0:1, 1:1, 0:1). Die Eidgenossen bekommen es als Tabellenzweiter in der Runde der letzten Acht am Donnerstag mit Schweden zu tun. Der Mitfavorit schaffte zum Vorrundenabschluss einen 4:2 (2:0, 1:1, 1:1)-Pflichtsieg gegen die Slowakei und läuft auf Rang drei der Gruppe A ein. Russland spielt als Zweiter der deutschen Gruppe entweder gegen Tschechien oder die finnischen Vizeweltmeister.

In der französischen Hauptstadt hatte zuvor Weißrussland im sportlich bedeutungslosen Duell Norwegen mit 4:3 (0:0, 2:1, 2:2) bezwungen. Norwegen beendet die Gruppenphase somit auf Rang sechs hinter Co-Ausrichter Frankreich und vor den Weißrussen. Slowenien stand zuvor als Gruppenletzter und Absteiger in die Division I fest.

Köln (SID)
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!