Dienstag, 22. Mai 2018
Lade Login-Box.

Eishockey-WM: 670.000 sehen 2:7 gegen Schweden bei Sport1

erstellt am 07.05.2017 um 10:19 Uhr
aktualisiert am 22.05.2018 um 15:45 Uhr | x gelesen
Bei der 2:7-Niederlage der deutschen Nationalmannschaft gegen Schweden schalteten deutlich weniger Zuschauer ein als beim Traumstart in die Heim-WM.
Textgröße
Drucken
670.000 TV-Zuschauer verfolgten das 2:7 gegen Schweden 670.000 TV-Zuschauer verfolgten das 2:7 gegen Schweden
670.000 TV-Zuschauer verfolgten das 2:7 gegen Schweden
© 2017 SID

Bei der 2:7-Niederlage der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft gegen Schweden schalteten beim übertragenden TV-Sender Sport1 deutlich weniger Zuschauer ein als beim 2:1-Traumstart in die Heim-WM gegen die USA. 670.000 sahen im Schnitt zu, was einen Marktanteil von 2,4 Prozent bedeutete. In der Spitze saßen eine Million Eishockey-Fans vor dem Fernseher.

Beim Auftaktspiel gegen die Amerikaner hatte Sport1 mit 950.000 Zuschauern im Schnitt (Marktanteil: 3,3 Prozent) und 1,8 Millionen in der Spitze die beste Einschaltquote im Eishockey seit sechs Jahren verbucht. Das Viertelfinal-Aus der deutschen Mannschaft bei der WM 2011 hatten im Schnitt 1,17 Millionen Zuschauer gesehen.

Köln (SID)
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!