Freitag, 25. Mai 2018
Lade Login-Box.

Eishockey-WM: DEB-Frauen starten mit Niederlage gegen Schweiz

erstellt am 28.03.2015 um 17:39 Uhr
aktualisiert am 25.05.2018 um 05:15 Uhr | x gelesen
Die deutschen Eishockey-Frauen sind mit einer Niederlage in die WM in Schweden gestartet.
Textgröße
Drucken
DEB-Frauen verlieren WM-Auftakt gegen Schweiz DEB-Frauen verlieren WM-Auftakt gegen Schweiz
DEB-Frauen verlieren WM-Auftakt gegen Schweiz
? 2015 SID

Die deutschen Eishockey-Frauen sind mit einer Niederlage in die WM in Schweden gestartet. Das Team von Bundestrainer Benjamin Hinterstocker verlor sein Auftaktspiel in der Gruppe B in Malmö gegen den Olympiadritten Schweiz mit 2:5 (0:1, 1:1, 1:3).

Um die Chance auf das Viertelfinale zu wahren, muss die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) am Sonntag (14.00 Uhr) gegen Japan gewinnen. Die Asiatinnen bezwangen überraschend Gastgeber Schweden mit 4:3 nach Penaltyschießen.

Die Wahl-Amerikanerin Anna-Marie Fiegert von der Minnesota State University (30.) und Andrea Lanzl (ERC Ingolstadt/48.) erzielten die Tore für die DEB-Frauen. Die Entscheidung fiel 26 Sekunden vor Schluss, als Lara Stalder ins leere deutsche Tor traf. "Wir haben eine engagierte Leistung gezeigt", sagte Hinterstocker: "Bei fünf gegen fünf war es ein ausgeglichenes Spiel. Die drei Tore in Unterzahl haben das Spiel zugunsten der Schweiz entschieden."

Malmö (SID)
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!