Samstag, 21. Juli 2018
Lade Login-Box.

NHL: Capitals-Trainer Trotz tritt nach Stanley-Cup-Sieg zurück

erstellt am 26.06.2018 um 11:02 Uhr
aktualisiert am 21.07.2018 um 21:05 Uhr | x gelesen
Barry Trotz ist nach dem Gewinn des Stanley Cups als Trainer der Washington Capitals in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL zurückgetreten.
Textgröße
Drucken
Trotz feiert den ersten Stanley-Cup-Sieg der Capitals Trotz feiert den ersten Stanley-Cup-Sieg der Capitals
Trotz feiert den ersten Stanley-Cup-Sieg der Capitals
© 2018 SID

Barry Trotz ist nach dem Gewinn des Stanley Cups als Trainer der Washington Capitals in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL zurückgetreten. Das teilte der Klub am Montag mit: "Wir sind logischerweise enttäuscht von seiner Entscheidung, wollen uns aber bei Barry für seine Errungenschaften in den letzten vier Jahren bedanken." Der 55-Jährige hatte die Capitals zum ersten Titel in der Franchise-Geschichte geführt.

Washington, mit dem deutschen Nationaltorhüter Philipp Grubauer, setzte sich in der Finalserie mit 4:1 gegen die Vegas Golden Knights durch.

Washington (SID)
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!