Fotostrecke: ERC Public Viewing Finalsieg
Fotostrecke: Kölner Haie - ERC Ingolstadt Playoff-Finale 0:2
Fotostrecke: Autokorso der Panther-Fans
Fotostrecke: Ankunft Meisterpanther am Flughafen

    
1:45 Wir bedanken uns fürs Mitlesen. Nun wird gefeiert. Am Flughafen in Manching genauso wie in der Ingolstädter Innenstadt.
   
00:45 Die Empfangshalle am Manchinger Flugplatz ist gut gefüllt - etwa 150 bis 200 Panther-Fans erwarten ihre Helden, deren Chartermaschine gegen 1.30 Uhr landen soll. Und gerade hat sich der Kollege mit einem dicken Schwung frischgedruckter DONAUKURIER-Ausgaben auf den Weg gemacht - die 50, die die anderen Kollegen vorhin mitgenommen haben, wurden ihnen nämlich förmlich aus den Händen gerissen. 
 
   
23:45
 
Die Panther-Fans feiern diesen historischen Abend mit einem Autokorso durch die Innenstadt. Hier gibt's die Fotos. Die Bildergalerie gibt's über den Link oben.
   
23:02
   
23:02 Timo Pielmeier und Niklas Sundblad standen nach der Schlusssirene vor der donaukurier.de-Videokamera Rede und Antwort.
   
22:28 Am Samstag empfängt die Stadt den ERC Ingolstadt am Rathausplatz. Dann wird zusammen mit den Fans gefeiert. Weitere Informationen gibt es hier.
   
22:19
   
22:19 Und das Meisterfoto.
   
22:16
   
22:18 Die Deggendorf-Connection beim ERC: Timo Pielmeier, Stephan Retzer, Thomas Greilinger, Christoph Gawlik (von links)
   
22:10
   
22:10 Auch in Ingolstadt gabs beim Public Viewing Tränen - Freudentränen. Mehr Bilder vom Public Viewing gibts oben in der Galerie.
   
22:05
   
22:00 Die Mannschaft feiert nun erst einmal in der Kabine. Aber noch heute geht es mit dem Flugzeug zurück nach Manching. Wir halten Sie auf dem Laufenden.
   
21:49
   
21:49 Greilinger (Foto oben) führt sowohl den Erfolg in den Play-offs als auch die Flaute während der Saison auf das sehr harte Training unter Niklas Sundblad zurück. "So viel wir trainiert haben, das habe ich noch nie erlebt." Doch es habe ja gefruchtet.
   
21:48 Gawlik könne es noch gar nicht so richtig fassen, sagt ein Reporter zu Thomas Greilinger. Dessen Kommentar: "Dass der Greilinger länger braucht, wissen wir ja alle."
   
21:45 "Ich kann gar nicht mehr sprechen, weil ich so glücklich bin", sagt Christoph Gawlik. "Ich habe heute in der Früh nicht mehr schlafen können. Ich hatte ein Kack-Jahr. Und dann schieße ich heute das Tor." Der Wille und der Charakter zeichne die Mannschaft aus. "Respekt."
   
21:43 Am Anfang habe jeder für sich selbst gespielt, sagt Kapitän Tyler Bouck. Dann habe das Team zusammengefunden und sei als Mannschaft aufgetreten. Dem ist kaum etwas hinzuzufügen. Gefeiert hat er mit seine Familie, die überraschend nach Deutschland gekommen ist. Mit zur Ehrung nahm er seine Kinder.
   
21:42 Pielmeier erinnert sich an das Loch, dass der ERC im Januar/Februar hatte. Das Team sei dann feiern gegangen, obwohl es nichts zu feiern gegeben hätte. "Aber so wachsen Mannschaften zusammen."
   
21:41 Man of the day ist einmal mehr Timo Pielmeier.  
   
21:40 Der MVP-Titel sei ihm aber "scheiß-egal", hauptsache die Mannschaft habe diesen "Scheiß-Pokal". Klare Worte vom MVP.
   
21:39 "Unreal" fühlt sich der Titel für MVP Patrick Köppchen an. "Die Geschichte ist unglaublich", sagt er.  
   
21:37 Nun gibts das offizielle Mannschaftsfoto. Eine beeindruckende Ansammlung von überglücklichen, bärtigen Männern.
   
21:35 Timo Pielmeier reckt den Pokal in die Höhe. Was für eine tolle Rookie-Saison für den Deggendorfer!
   
21:33 "Die Mannschaft hat so gut zusammengearbeitet", freut sich Trainer Niklas Sundblad. "Sie hat gekämpft um jeden Zentimeter."
   
21:31 Der ERC Ingolstadt ist damit übrigens der erste DEL-Meister aus Bayern seit den München Barons in der Saison 1999/2000. Damals im Kader der Münchner mit dabei: Thomas Greilinger.
   
21:30 Patrick Köppchen ist übrigens MVP - most valuable Player der Play-offs.
   
21:28 Tyler Bouck reckt den Pokal in die Höhe! Mit seinem vermutlich letzten Karrierespiel holt er den Titel.
   
21:27 Ingolstadts scheidender Bürgermeister Alfred Lehmann überreicht die Medaillen an die Schanzer.
   
21:27 Nun noch einmal zum Mitschreiben: Der ERC hat in diesen Play-offs den amtierenden Meister, den amtierenden Vize-Meister, den Hauptrunden-Ersten und den Hauptrunden-Zweiten ausgeschaltet.
   
21:26 Tränen fließen.
   
21:25 Dennoch: Auf diese Medaillen hätten die Kölner gerne verzichtet.
   
21:24 Die Haie bekommen von ihren Fans Applaus für den Vizemeister-Titel.
   
21:23 Uwe Krupp verlässt die Halle mit gesenktem Kopf. Seine Kölner haben den Panthern einen tollen Kampf geliefert. Am Ende waren sie verleicht einen Tick weniger bissig, einen Tick weniger geschickt. 
   
21:21
   
21:19 Der Jubel kennt keine Grenzen. Alle ERC-Spieler sind auf dem Eis.
   
21:16 Aus! Das Spiel ist aus! Der ERC ist Deutscher Meister!
   
21:14 Aus den Birken ist raus. Aber Thomas Greilinger schießt am leeren Tor vorbei.
   
21:13 Aus den Birken ist noch auf dem Eis. Aber weit vor dem Tor.
   
21:12 Uwe Krupp nimmt die Auszeit. Nimmt er auch Danny aus den Birken vom Eis? Wechselt er sich selbst ein? Wir wissen es noch nicht.
   
21:11 Der Pokal und Feuerwerk steht schon bereit. Drei Minuten muss der ERC hier noch überstehen. 
   
21:10 Greilinger mit dem Abschluss nach einem Konter. Danny aus den Birken hält.
   
21:08 Das Bild ändert sich nicht: Köln rennt an, aber ohne die ganz große Idee. Ingolstadt verteidigt clever und lauert auf Konter.
   
21:04 Betretene Mienen auf den Rängen bei den Kölner Fans... Und eine irre Lautstärke aus dem ERC-Block.
   
21:03 Aber hier sind noch gut 8 Minuten zu spielen - das ist eine Menge im Eishockey.
   
20:58 Die ersten Kölner Pressevertreter gratulieren der Ingolstädter Fraktion schon.
   
20:57 Powerbreak in Köln - durchschnaufen.
   
20:55 Die ERC-Fans sind nun deutlich in der Lanxess-Arena zu hören.
   
20:47 Die ersten sechs Minuten bekommen die ersten beiden Reihen der Kölner sehr viel Eiszeit.
   
20:45 John Laliberte trifft zur 2:0-Führung für die Panther (41.).
   
20:44 Der letzte Spielabschnitt läuft.
   
20:35 Düsseldorfs Daniel Kreuzer hat sich auch in die Lanxess-Arena verirrt. "So ein Spiel muss man sich anschauen."
   
20:28 Ingolstadts Björn Barta: "Wir haben die Führung verdient. Wir müssen defensiv stabil spielen und nachlegen. Wir müssen die Führung in die Köpfe kriegen und zu null fertig spielen."
   
20:27 Kölns Marcel Ohmann: "Wir haben jetzt noch 20 Minuten, klar ist es ein Rückschlag, aber wir spielen weiter wie bisher. Wenn die Leute hier Lärm machen, ist es eine Hölle."
   
20:25 Das zweite Drittel ist vorbei.
   
20:19 Christoph Gawlik trifft zum 1:0 für die Panther (37.).
   
20:15 Wieder große Chance von Patrick Köppchen (35.) und eine anschließende Rauferei. Dafür jeweis zwei Minuten für Robert Sabolic und Andreas Holmqvist.
   
20:09 Nach etwas mehr als der Hälfte des Drittels haben die Haie fünfmal und die Panther zweimal aufs Tor geschossen.
   
20:05 Kölns Alex Weiß will mit seinen Haien weiterhin so viel Druck machen wie bisher.
   
20:01 Die Haie taten sich schwer mit einer Powerplay-Formation und Ingolstadt ist unbeschadet wieder komplett (26.).
   
19:58 Köln ist komplett, im Gegenzug geht Jared Ross wegen Beinstellens (24.).
   
19:56 Powerplay für den ERC (22.).
   
19:54 Riesenchance für den ERC. Die Scheibe bleibt in der Fanghand aber vor der Linie. Das bestätigt auch der Videobeweis (22.). Die Anspannung auf der Bank zeigt sich unter anderem in den immer größer werdenden Kaugummiblasen von Ersatztorhüter Markus Janka.
   
19:52 Das zweite Drittel läuft.
   
19:44 Niklas Sundblad legt heute einige Meter auf der Mannschaftsbank zurück. Uwe Krupp hält sich eher ruhig und gibt kurze, knappe Anweisungen.
   
19:36 ERC-Stürmer Christoph Gawlik: "Wir haben eine kleine Startschwierigkeit gehabt. Aber ich spreche für die Mannschaft: Wir wollen gewinnen."
   
19:34 Kölns Moritz Müller freut sich, dass die ganze Stadt hinter der Mannschaft steht.
   
19:33 Das erste Drittel endet torlos.
   
19:29 Die Nummer 12 bei Köln, das aktuell Mirko Lüdemann gehört, wird nie mehr anderweitig vergeben. Das ist schon sicher, auch wenn er noch eine Saison dranhängt.
   
19:28 Ingolstadt ist wieder komplett und Gawlik hat von der Strafbank kommend gleich die Möglichkeit (16.).
   
19:25 Zwei Minuten gegen Christoph Gawlik wegen unkorrekten Körperangriffs (14.).
   
19:24 Derek Hahn und John Laliberte wieder mit zwei guten Chancen (13.).
   
19:23 Erst sechsmal gab es in der Geschichte der DEL ein Spiel 7.
   
19:20 Cable guy ist heute wieder Betreuer Michael Klattenbacher und frägt sich, ob es heute kälter in der Halle sei.
   
19:18 Laut TV-Experte Rick Goldmann ist es wichtig, dass man sich bei jede Wechsel sicher ist, dass man einen guten Check macht. Man dürfe nicht den Druck zulassen, dass man für einen Fehler verantwortlich sei. Auch dürften sich die Haie nicht an die Finalniederlage aus dem vergangenen Jahr erinnern.
   
19:15 Die Panther haben zurzeit etwas Oberwasser (8.).
   
19:13 Große Chance von Björn Barta (7.). Aber Torhüter Danny aus den Birken ist auf dem Posten.
   
19:11 Im Moment glauben rund zwei Drittel der ServusTV-Zuschauer, dass Ingolstadt Meister wird.
   
19:08 Die Panther haben Glück, dass die beiden Fehler von den Haien nicht ausgenutzt wurden.
   
19:05 Beide Mannschaften starten offensiv in die Partie.
   
19:03 Das Spiel läuft.
   
19:02 Die Schiedsrichter schwören sich ein.
   
18:58 Und ein letztes Mal in dieser Saison: die Nationalhymne.
   
18:57 Ein Bild Uwe Krupps wird überlebensgroß auf das Eis projiziert.
   
18:54 Die Mannschaften stehen in den Kabinengängen bereit. Die Kölner unter dem Presseraum wieder gewohnt laut mit Motivationsrufen.
   
18:51 Die Lanxess-Arena liegt im Schein der Wunderkerzen.
   
18:44 Das kann man natürlich auch anders sehen. Zum Beispiel den ERC als Traditionsverein (seit 1964), mit einem kleineren Stadion und weniger Geld als die Liga-Goliaths, der sich nach einer veritablen Krise in der Saisonmitte aufgerappelt und an den eigenen Haaren aus dem Dreck gezogen hat, in Pre-Play-offs trotz teils drastischer Verletztensitutation den amtierenden Meister, den Hauptrunden-Ersten und den Hauptrunden-Zweiten aus dem Rennen geworfen hat. Zudem sind Play-offs Play-offs. Hier geht es von vorne los. Es macht den Reiz aus, dass auch ein Team von weiter hinten sich durchbeißen kann. Wenn die Großen sich von Kleinen schlagen lassen - dann ist das keine böse Tat des Kleinen.
   
18:42 Nicht viel Sympathie schlägt dem ERC übrigens beim Berliner Tagesspiegel entgegen. Der Autor eines Kommentars bezeichnet die Panther als "ein immer aufs Neue aufgepäppeltes Retortenteam" mit  "hartem destruktiven Spiel". Würde der ERC Meister, würde die "monatelange Punkterunde in der Liga ad absurdum geführt".
   
18:23 Die Teams sind auf dem Eis und machen sich warm. 
   
18:16 In der Tat: Viele Panther-Fans sind noch in ihren Bussen unterwegs. In 20 Minuten sollten sie aber auch an der Lanxess-Arena ankommen.
   
17:44 Nach mehr als sechs Stunden Fahrt sind unsere Kollegen in Köln angekommen. Es war reichlich Verkehr. Hoffentlich kommen die Fanbusse rechtzeitig an. Die Mannschaft war ohnehin geflogen.
   
16:59 Nicht zu vergessen das Interview mit Ex-Bundestrainer Hans Zach, der im DONAUKURIER-Interview fordert: "Die mit den Bärten müssen aufs Oberdeck". In anderen Worten: Auf die erfahrenen Spieler kommt es nun an.
   
16:57 Aktuelle Informationen zum Spiel finden Sie hier.
   
16:54 Rund 400 Panther-Fans sind mit Bussen unterwegs nach Köln.
   
16:49 Alle vier Schiedsrichter kommen in die Arena. Auf sie wird heute Abend viel Arbeit zukommen.
   
 
   
16:24 Beim Aufeinandertreffen der beiden Teams in Köln am Freitag triumphierte der ERC Ingolstadt mit 4:3 nach Verlängerung. Dafür siegten bei Spiel 6 in Ingolstadt am Sonntag die Kölner Haie mit 1:0 nach Verlängerung.
     
15:37 Ein vom ERC eingeleitetes Verfahren gegen Kölns Yared Hagos wegen eines Checks gegen den Kopf von Derek Hahn wurde ebenso eingestellt wie das des KEC gegen Jeglic wegen hohen Stocks.
   
15:36 Doch die Sterne stehen bekanntlich nicht auf dem Eis, sondern die Profis des ERC Ingolstadt und der Kölner Haie. Nicht mit dabei ist allerdings Haie-Stürmer Rob Collins.  Die Disziplinarkommission der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) hat ihn gestern Abend wegen seines Stockstichs gegen Ziga Jeglic für ein Spiel gesperrt.
   
15:23 Die Sterne stehen übrigens nicht schlecht für den ERC Ingolstadt. Das Horoskop prophezeit Trainer Niklas Sundblad für heute: "Sie erleben einen echten Durchmarsch zum Erfolg." Für Haie-Trainer Uwe Krupp gibt es dagegen den Rat: "Lassen Sie sich verwöhnen oder verwöhnen Sie andere."
   
 
   
15:15 Die Arena ist heute wieder ausverkauft. 18.500 wollen das Spiel sehen. Die überwiegende Mehrheit feuert die Hausherren an. Doch natürlich sind aus Ingolstadt auch Panther-Anhänger angereist.
   
15:10 Herzlich willkommen zu unserem Liveblog vom Spiel ERC Ingolstadt gegen Kölner Haie in der Lanxess Arena in Köln. Nach einer spannenden Serie wird heute hier der Meistertitel vergeben.